Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

1:11 Uhr
24.08.2019

Die badisch-schwäbische Küche jetzt im Doppelpack – die ideale Osterüberraschung!
Wie schon in dem beliebten Kochbuch „So kochen wir in Baden und Schwaben“, das 2010 im hnb-buchverlag erschienen ist, stellt das badisch-schwäbische Autorenduo Anne-Kathrin Bauer und Friedericke Godel auch dieses Mal seine Lieblingsrezepte aus seinen Heimatregionen vor. Dieses Mal geht es um Kuchen und Torten für jeden Tag, aber auch für größere Festlichkeiten. Und auch die Liebhaber pikanter Kuchen kommen nicht zu kurz.

Mit dem Buch „So backen wir in Baden und Schwaben“ haben die Autorinnen ihr erfolgreiches und bewährtes Konzept des humorvollen „Koch-Lesebuches“ weitergeführt und präsentieren Koch- und Backrezepte in Verbindung mit kleinen amüsanten Geschichten rund um das Kochen, Backen und Essen. Während sich die Geschichten im Buch „So kochen wir in Baden und Schwaben“ mit berühmten Gerichten und ihrer Entstehungsgeschichte befassen, rückt im Buch „So backen wir in Baden und Schwaben“ das badisch-schwäbische Hausfrauenduo Hildegard und Elisabeth, eine Neukreation der Autorinnen, in den Mittelpunkt. Beide haben sich mit allerlei Backproblemen herumzuschlagen und versuchen gemeinsam mit viel Herz und Humor, eine Lösung zu finden. Natürlich kommt dabei auch die badische und schwäbische Mundart nicht zu kurz.

„So backen wir in Baden und Schwaben“ ist damit wiederum auch eine „kulinarische Liaison“ der beiden Regionen, die zwar seit 60 Jahren im Bundesland Baden-Württemberg vereint sind, die aber auch noch heute nicht nur freundschaftlich verbunden sind und eine gesunde Rivalität pflegen.

Ob Badischer Aprikosenkuchen oder Schwäbischer Goldtröpfleskuchen, ob Rieslingtorte oder Kartoffelquiche – in diesem Buch kommen nicht nur leidenschaftliche Süßschnäbel auf ihre Kosten!


Leseprobe:

Auszug aus „Hildegard und Elsbeth: das Buttercreme-Problem“:

…Hildegard erwartete Elsbeth schon voller Ungeduld. „Wo warsch en du so lang?“, kam sie ihr schon im Vorgarten entgegen.
Elsbeth überhörte die Frage geflissentlich. Stattdessen meinte sie: „Jetzd frog net so viel, zeig mr liaber dei Creme.“
Und tatsächlich: Statt einer homogenen Creme hatte Hildegard ein undefinierbares, flockiges Etwas produziert, das nur in der Farbe an Buttercreme erinnerte.
Entsetzt fragte Elsbeth: „Ja, Hildegard, was om Gottes Willa hasch denn do gmacht?“
„I hab gar nix gmacht, i hab nur der Pudding unner die Butter griert, so wies em Rezept steht“, antwortete Hildegard.
„Ond i han emmer denkt, dia Badner kennet älles!“, entfuhr es Elsbeth ganz spontan.
„Schwätz net so bled, sag mer liewer, was e jetzt mache soll“, jammerte Hildegard. „So kann e des meine Gäst heit Mittag net vorsetze.“
Die beiden überlegten hin und her, aber sie kamen zu keiner Lösung...

Die Autorinnen:

Anne-Kathrin Bauer stammt aus einem kleinen Ort im Schwäbischen Wald. Die Liebe zum Kochen und Backen bekam sie von ihrer Mutter „in die Wiege gelegt“. In ihren Kochgewohnheiten beeinflusst wurde Anne-Kathrin Bauer auch von ihrer Großmutter, die nach dem Krieg als Heimatvertriebene aus Ungarn ins Schwabenland gekommen war. Von ihr hat sie so manches gelernt, das der schwäbischen Küche eigentlich fremd ist.
Friedericke Godel stammt aus einem Dorf in der Nähe von Bruchsal in Baden und ist geprägt von den Kochgepflogenheiten und Gerichten ihrer Mutter. Diese war während des Krieges und in der Zeit danach gezwungen, aus wenig viel zu zaubern, und hat daher wiederum von ihrer eigenen Mutter vieles übernommen. Diese musste als arme Frau mit vielen Kindern in einem kleinen Dorf täglich versuchen, den Hunger von ihrer Familie fern zu halten.


Anne-Kathrin Bauer / Friedericke Godel

So backen wir in Baden und Schwaben
hnb-verlag
132 Seiten, Softcover, Spiralbindung
ISBN 978-3-9813600-7-3
€ 14,90 (D) / € 15,90 (A) / sFr 27,50

So kochen wir in Baden und Schwaben
hnb-verlag
132 Seiten, Softcover, Spiralbindung
ISBN 978-3-9813600-6-6
€ 14,90 (D) / € 15,90 (A) / sFr 27,50

Erhältlich in jeder Buchhandlung, beim Online-Buchhandel sowie im Büchershop bei *hnb-verlag*

Hobbyfabrik Outsourcing:
Die Hobbyfabrik bietet ein starkes Angebot für Künstler, Produzenten, Anbieter, Verlage, Druckereien und Galerien. Unternehmen finden Produkte und Kunden, Dienstleister ihre Auftraggeber. Wir übernehmen die Erstellung von Werbebriefen, Pressemitteilungen, Anzeigen, Kundenzeitschriften etc. sowie die Bearbeitung von Presse- und Kundenanfragen. Aufgaben wie projektbezogene Aktionssachbearbeitung, administrative Kundenbetreuung und E-Mail-Bearbeitung werden von unseren qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kompetent erledigt. Auf diese Weise gestalten und entlasten wir effizient die Betriebsabläufe unserer Kunden.
Zu den Kunden von Hobbyfabrik Outsourcing gehört u.a. der hnb-verlag (*hnb-verlag*), in dem die beiden Bücher „So kochen wir in Baden und Schwaben“ und „So backen wir in Baden und Schwaben“ erschienen sind.

Kontakt:
Hobbyfabrik
Heidelinde Nürnberger
Machnowerstr. 27a, 14165 Berlin
Tel. 030-845 92 661
info@hobbyfabrik*
*outsourcing.hobbyfabrik*

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed