Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

5:50 Uhr
03.04.2020

Die Filmakademie Kelle erfüllt alle Frauenquoten.
Der Geschlechteranteil der Studierenden im Wintersemester ist erstmals, seit Beginn des Unterrichtsbetriebs (2009) in der Filmakademie Kelle ausgeglichen. Im Grundlagenstudium Film sitzen genau so viele Studentinnen wie Studenten.

Die Filmbranche wurde in den Anfängen stark von Männern dominiert, Frauen fanden ihren Platz nur vor der Kamera. Vereinzelt schafften es in den Dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts einige wenige Frauen, wie die Regisseurin Leni Riefenstahl hinter der Kamera zu stehen. In der Regel wurden die Berufe wie Schnittmeisterinnen und Maskenbildnerinnen bis in den Achtziger Jahren Frauen vorbehalten. Der Posten des Regisseurs oder das Personal der Abteilungen Kamera und Produktion wurden traditionell in Mehrzahl von Männern besetzt.

Inzwischen besetzen Frauen auch in der Filmindustrie selbstverständlich alle Positionen. Die Liste bekannte Regisseurinnen, Produzentinnen und Kamerafrauen ist lang. In anderen Bereichen finden wir auch eine wachsende Zahl weibliche Mitarbeiter, wie Beleuchterinnen, Tonmeisterinnen oder Tischlerinnen.

Eine Kamerastudentin der Filmakademie Kelle hat inzwischen drei Studentenabschlußfilme erfolgreich abgedreht. Während die Politik und Wirtschaft noch den Weg zu einer gerechten Geschlechterquote in Führungspositionen eruiert, übertrifft unsere Filmakademie alle Erwartungen.

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed