Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

8:48 Uhr
31.10.2020

Finanzberatung: Kunden investieren vorsichtiger und erwarten mehr Informationen
Hannover, 09. Juni 2009 – Seit Beginn der Finanzkrise zeigen Finanzberatungs-Kunden deutlich mehr Interesse dafür, wie die ihnen empfohlenen Produkte funktionieren. 95 Prozent der Finanz- und Versicherungsmakler berichten, dass ein Teil ihres Kundenstamms sich detaillierter informieren lässt als noch im Vorjahr. Auch das Risikobewusstsein der Kunden ist gestiegen: Sieben von zehn Maklern machen die Erfahrung, dass ihre Klienten vorsichtiger agieren als vor Krisenbeginn. Dies ergab eine Befragung des Finanzberatungsunternehmen FORMAXX unter 246 Finanz- und Versicherungsmaklern aus dem gesamten Bundesgebiet.

Finanzberater in Deutschland berichten fast einstimmig von erhöhtem Informationsbedarf bei ihren Kunden. Allerdings zeigt nur ein Teil der Kundschaft diese größere Vorsicht: Die Hälfte der befragten Makler gibt an, dass maximal ein Drittel ihres Kundenstamms genauer als früher nachfragt. Ein anderes Bild zeigt sich dagegen bei Beratern mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung. Aus dieser Gruppe berichten mehr als 60 Prozent der Befragten, dass mindestens jeder dritte Kunde erhöhten Informationsbedarf hat. Bei jedem fünften Makler wollen sogar mehr als zwei Drittel der Kundschaft genauer Bescheid wissen. Der Grund: Vielfach unterhalten diese erfahrenen Finanzberater bereits seit vielen Jahren intakte und erfolgreiche Kundenbeziehungen, so dass ihre Klienten nicht mehr alle Entwicklungen und Empfehlungen detailliert mitverfolgen. Aus Anlass der Krise verschaffen sich diese Kunden nun einen aktuellen Überblick über ihre Finanzangelegenheiten.

„Insgesamt sehen wir einen deutlichen Trend zum gut informierten, kritischen Kunden“, erläutert Eugen Bucher, Vorstand der FORMAXX AG, das Ergebnis der Befragung. „Für uns ist das sehr erfreulich, denn wir setzen bereits seit der Gründung von FORMAXX auf Finanzberatung, die sich genau an Wünschen und Bedarf des Kunden orientiert. Die Tendenz nützt aber nicht nur uns, sondern auch unserer Branche insgesamt – denn für unseriöse Berater, die nur ihre Produkte unters Volk bringen wollen, wird es dadurch deutlich schwerer.“

Um eine ganzheitliche, bedarfsorientierte Finanzberatung zu ermöglichen, hat FORMAXX zusammen mit renommierten Wissenschaftlern der FU Berlin und der FH Ludwigshafen die Deutsche Finanznorm entwickelt. Dieses Regelwerk vereint wirtschaftswissenschaftliche Erkenntnisse, Erfahrungen der Beratungsbranche sowie Rechtsprechungsgrundsätze und macht diese Informationen für die Beratung nutzbar.

Über FORMAXX

Die FORMAXX AG gehört zu den wenigen unabhängigen Finanzdienstleistern in Deutschland. FORMAXX-Berater betreuen Privathaushalte in allen Finanz- und Versicherungsfragen. Dabei sind die Berater als Makler rechtlich verpflichtet, im Interesse ihrer Kunden zu handeln. FORMAXX hat dafür ein neues Beratungskonzept entwickelt, das eine einheitlich hohe und nachvollziehbare Qualität der Beratung gewährleistet. Mit diesem Konzept tritt FORMAXX an, um neue Maßstäbe in der Finanzberatung zu setzen. Zurzeit betreuen 700 Berater in 100 Regionalbüros mehr als 40.000 Kunden.

Pressekontakt:

Kai Hirdt
STRAUB & LINARDATOS GmbH
Kirchentwiete 37 – 39, 22765 Hamburg
Tel: 040 / 39 80 35 – 495
hirdt@sl-kommunikation*

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed