Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

3:37 Uhr
11.05.2021

Francois Hollande am 27.01.17 in Berlin : Merkel und Hollande kämpfen für ein starkes Europa
Es ist noch nicht wirklich das letzte Treffen vom Merkel und Hollande und trotzdem ist schon an diesem Tag in Berlin ein Hauch von Abschied zu spüren.

Für das Jahr 2017 haben sie gegensätzliche Pläne. Der Präsident tritt ab, die Hoffnung auf eine Wiederwahl ist dahin. Francois
Fillon gilt als konservativen Bewerber um Hollandes Amtsnachfolge. Angela Merkel will Kanzler bleiben.

Deutschland und Frankreich wissen genau, dass die EU das ist, was uns Europäer stark im Auftritt gegenüber Russland und Amerika macht und natürlich China eingeschlossen.

Wenn jeder ein eigenes Süppchen kocht und meint, Handelsverträge
mit den USA vor der Bevölkerung als Sieg verkaufen zu können, wird am Ende der einfache Bürger, also das " Volk ", die Zeche
zahlen müssen.

Merkel und Hollande wollten bei dem Treffen unter anderem über den bevorstehenden EU-Gipfel auf Malta beraten. Mit Blick auf den
geplanten EU-Austritt Großbritanniens wollen die übrigen 27 Mietgliedstaaten dort am 3. Februar über die Zukunft der EU sprechen. Ende März folgt dann ein weiteres Spitzentreffen in Rom
zum 60.Jahrestag der Römischen Verträge mit denen der Grundstein
für die heutige EU gelegt wurde.

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert von den bevorstehenden EU-Gipfeln ein deutliches gemeinsames Bekenntnis zur Europäischen Union. Zur Verteidigung einer freien Gesellschaft und als Antwort
auf die sich dramatisch veränderte Weltlage brauche die EU mehr
inneren Zusammenhalt, sagte Merkel bei dem Treffen mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande in Berlin.
Wir brauchen eine europäische Union, die in den herausragenden Fragen entschlossen und schnell handelt, sagte Merkel.

Das Jahr 2017 bringt nicht nur Wahlen in Frankreich und Deutschland. Es wird auch einen Neustart der Beziehungen beider
Länder notwendig machen. Mindestens einer der Protagonisten geht.

Bundeskanzlerin Angele Merkel und der französische Präsident Francois Hollande legen Rosen am Ort des Terroranschlages in Berlin nieder.

Info:presse-statement
alle Fotos: h.e.schiewwer oestrich-winkel







Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed