Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

18:43 Uhr
25.07.2021

Biathlon-Weltcup 2015: Eröffnungsfeier zum diesjährigen Biathlon-Weltcp in Ruhpolding
Den Auftakt der Eröffnungsfeier nach dem Cowndown mit Stimmungsmusik von DJ Lupi bildeten die Turnerinnen vom SV Ruhpolding, die bewiesen, dass man in den Chiemgauer Bergen nicht nur gut Ski fahren kann.

Anschließend empfingen die Ruhpoldinger Schulkinder die Fans aufDeutsch,Englisch und Bairisch.

Die Moderatoren Harri und Gerri baten danach Bürgermeister Claus Pichler, den neuen Landrat Siegfried Walch, DSV-Schatzmeister Helmut Schreyer und IBU-Vize-Präsident Lehotan zur Begrüßungsrunde auf die Bühne.

Claus Pichler lobte den hervorragenden Zustand der Strecke und empfing die Gäste im Championspark mit einem
herzlichen " Sché,dass wieder do seid´s Ivor gestand,dass
er immer eine "Gänsehaut" bekommt,wenn er die voll besetzte Chiemgau-Arena berete und sich in Ruhpolding immer wie zu Hause fühle.

Helmut Schreyer stellte die Leistungen der Helferinnen und Helfer heraus." Das ist allererste Sahne ".
Der neue Landrat Siegfrid Walch hat familiäre Verbindungen zum Zirnberg.Sein Vater war nämlich in früheren Jahren Stadionsprecher bei en verschiedensten Wettbewerben im Olympiastützpunkt.Auch er war voll des Lobes:" Wir sind stolz auf die Chiemgau Arena, Biathlon
ist ein Markenzeichen im Chiemgau,das wir unbedngt bewahren müssen."
Im Anschluss führte die Kindergruppe vom Ruhpoldinger Trachtenverein D`Miesenbacher den Bauerntanz auf,und die
Burschen von der Jugendgruppe plattelten den "Birkei".
Schließlich folgete der Einmarsch der Nationen,die wie immer vom ehemaligen ZDF-Kommentator Hermann Ohletz angekündigt wurden.

Dabei gab es ein Wiedersehen mit dem früheren DSV-Athleten Michael Rösch,der jetzt für Belgien startet,aber
weder der französischen noch flämischer Sprache mächtig ist.

Dorothea Wierer gab eine Kostprobe auf der Zieharmonika,die eigentlich ihr Teamkolege Lukas Hofer geben sollte,der aber die Massagebank der Eröffnungsfeier
vorzog.Die Schweizer Damen studierten eine Biathlon-Tanz-
Choreografie zu " The Time " von den Black Eyed Peas ein,das auf der Leinwand im Champions Park zu sehen war.
Man konnte sehen,dass sie neben hartem Training auch jede Menge Spaß haben.Als letzte Mannschaft marschierte das DSV-Team nahezu Vollzählig auf die Bühne.

Der Bergener Andi Stitzl war etwas heiser,versprach aber,
dass seine Stimme bei den Wettkämpfen wieder intakt sein werde.

Laura Dahlmeier und Andi Birnbacher versicherten,dass sie bei den Wettkämpfen alles geben werden.

Am Ende gab es noch drei Überraschungen.Zunächst demonstrierte der US-Biathlet Lowell Bailey seine musikalischan Talente.
Allein auf eer Bühne spielte er Gitarre und gab "Heart of
Gold" von Neil Young zum Besten und brachte mit seiner Zugabe, " Johnny B.Goode " von Chuck Berry,noch einmal
richtig Stimmung in den Champions Park.
Die zweite Überraschung gab es für Herbert Ringsgwandt,
der seit Jahren für den Ablauf der Eröffnungsfeier verantwortlich ist.Er feierte gestern seine 50. Geburtstag.Seine Kollegen von der Tourist-Info ließen ihn
hochleben und überreichten ihm eine Torte.
Ganz um Schluss wurden die Fans,die sch auf das Feuerwerk
freuten,enttäuscht.Der LKW mit den Feuerwerkkörpern blieb
auf der Autobahn stecken.Am Freitag Abend wird es nachgeholt.

Info; Arena News
alle Bild: h.e.schiewer



Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed