Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

9:24 Uhr
28.02.2020

Ganz schön schräg - Badezimmer mit Dachschrägen
Ein Bad mit Dachschrägen ist der Inbegriff von Gemütlichkeit und Romantik. Die spezielle Baukonstruktion versprüht eine angenehme Atmosphäre und sorgt für das gewisse Flair. Wäre da nur nicht das Problem mit der Einrichtung. Badezimmer mit Dachschrägen können einen nämlich bei der Badplanung und -gestaltung vor eine wahre Herausforderung stellen. Erfahren Sie hier, wie Sie mit dem richtigen Raumkonzept die Schrägen im Bad optimal nutzen und gekonnt in Szene setzen.

Zunächst einmal sollten Sie prüfen, ob gewisse Grundvoraussetzungen für eine komfortable Nutzung des Raumes gegeben sind. So sollte der Raum beständig gegen Feuchtigkeit sein. Bei vielen Dachgeschossausbauten kommt Holz zum Einsatz, was bei regelmäßigem Kontakt mit Feuchtigkeit zu morschen Stellen und Schimmelbildung führen kann. Damit Sie ruhigen Gewissens ein heißes Bad oder eine heiße Dusche nehmen können, sollten Sie daher sicherstellen, dass alles gut isoliert und verkleidet ist. Ebenfalls gilt es die Tragfähigkeit zu testen. Anders als in anderen Etagen, ist der Boden des Dachs weniger tragfähig. Sollten Sie also eine Badewanne einplanen, halten Sie am besten im Vorfeld Rücksprache mit einem Profi, ob der Boden diese bei gefülltem Zustand tragen kann.

Sind diese Punkte geklärt, steht man vor der Herausforderung der optimalen Einrichtung. Diese ist nicht immer wie nach Wunsch möglich, da man Rücksicht auf die Schrägen nehmen muss. Zusätzlich sind Dachgeschoss-Badezimmer oftmals auch noch klein und verwinkelt, weshalb jeder freie Platz effektiv genutzt werden muss. Grundsätzlich sollte man die Bereiche, die eine Standhöhe von mindestens 2,20 Metern besitzen, den Sanitärprodukten vorziehen, deren Nutzung eine aufrechte Körperhaltung erfordern. Das ist zwar kein Muss, macht die Nutzung des Bades aber maximal komfortabel. Das betrifft zum Beispiel den Waschtisch. Sich in gekrümmter Haltung die Hände zu waschen und morgens zurecht zu machen, lässt einen schnell den gemütlichen Charme eines Dachgeschoss-Badezimmers vergessen.

Tipp: Sollte der Platz am Waschtisch knapp bemessen sein und nur einen kleinen Spiegel zulassen, können Sie zu einem Kippspiegel greifen. Durch seine Neigung sehen Sie mehr von sich.

Gleiches gilt für die Dusche. Sofern es der Platz zulässt, sollte sie so platziert werden, dass man sich bequem waschen kann. Wer zusätzlich Platz für eine Badewanne hat, dem empfehlen wir, diese unter einer Dachschrägen einzuplanen - schließlich setzt das Liegen darin keine Standhöhe voraus. Je nach Konstruktion hat man sogar Glück und liegt unter einem Fenster und kann beim Entspannen den Sternenhimmel über sich genießen.
Ansonsten gilt es, auf kompakte Lösungen zurückzugreifen, die wenig Platz einnehmen. Das kann ein WC mit kurzer Ausladung, eine Waschtisch-Unterschrankkombination für maximalen Stauraum oder eine Unterputzkonstruktion, die Platz in statt vor der Wand beansprucht, sein. Auch Nischen sollten bedacht und zum Beispiel mit Regalen genutzt werden.

Trotz gründlicher Planung kann es dennoch sein, dass man auf Probleme stößt und nichts alles wie erhofft unterbekommt. Da helfen nur Maßanfertigungen. Auf diese muss man häufiger zurückgreifen, als es einem lieb ist. Aber wir ermutigen dazu - passgenaue Lösungen sind ein optischer Hingucker und müssen nicht notgedrungen teurer sein als Standardlösungen. Manchmal lassen sie sich auch umgehen. Viele Duschabtrennungen werden beispielsweise schon ab Werk mit einer abgeschrägten Seite für den Einbau unter einer Dachschrägen angefertigt. Und wenn diese nicht passen sollten, dann suchen Sie einen Experten auf, der sie passend macht - Maßanfertigungen gehören inzwischen zum Tagesgeschäft.

Steht das Einrichtungskonzept, so kann man sich anschließend Gedanken um die richtige Atmosphäre machen. Nutzen Sie das ganze Potenzial des Dachgeschosses und erschaffen Sie sich Ihre eigene Wohlfühloase. Greifen Sie dabei vorwiegend auf helle Farben zurück, die den Raum strecken. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn die Standhöhe gering ist. Auch die richtige Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle. Gerade im Dachgeschoss bietet es sich an, in den zahlreichen Winkeln indirekte Lichtquellen zu platzieren und so für Wohnlichkeit zu sorgen. In dunklen Winterstunden werden Sie sich selbst dafür danken.

Tipp: Verzichten Sie auf Fliesen, diese erdrücken den Raum.

Falls Sie weiterhin Fragen zur Planung und Einrichtung Ihres Badezimmers mit Dachschrägen haben, rufen Sie uns gerne unter der 02415183260 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@skybad*- die Sanitär-Profis von Skybad*, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder, stehen Ihnen mit fundierter Fachberatung zur Seite.

Skybad*ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung - alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad*
**skybad* rel= nofollow >**skybad*


Bildquelle: @Villeroy&Boch

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed