Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

18:16 Uhr
26.05.2019

Deutsches Fernseh-Krimi-Festival 2016: Premiere und Preisverleihung im Caligari Wiesbaden
Zum Auftakt des Festivals 2016 standen zwei Premieren auf
dem Programm: Bereits am Sonntag, 6. März, war im "Tatort im
Doppelpack" außerhalb des Wettbewerbs die Premiere des Freiburger Tatorts "Fünf Minuten Himmel" (SWR) mit Heike
Makatsch als Kommissarin zu sehen.
Zwei Tage später, am Dienstag, 8. März, wurde der Wettbewerb
des Festivals mit der "ZDF-Produktion "Vertraue mir" eröffnet.
Zu dieser Premiere waren der Schauspieler August Zirner sowie die Regisseurin Franziska Meletzky und der Drehbuchautor John H. Karsten im Caligari vor Ort.
Petra Schmidt-Schaller und Edin Hasanovic werden für ihre
darstellerischen Leistungen ausgezeichnet, Christian Petzold erhält einen Sonderpreis für seine Regie für den
Film "Polizeiruf 110-Kreise", Der Publikumspreis geht an
"Die Ungehorsame" mit Felicitas Woll.
Der Gewinner des Deutschen FernsehKrimi Festivals 2016 ist
die Produktion "Tatort- Verbrannt" (NDR). Im Mittelpunkt
des Films steht der Tod eines afrikanischen Asylbewerbers,
der verdächtigt wird, für eine Schleuserbande gearbeitet zu haben. Als er nach seiner Verhaftung unter ungeklärten
Umständen stirbt, ermitteln die Kommissare Thorsten Falke
und Katharina Lorenz auf eigene Faust. Das Buch des Films,
der auf einen realen Fall beruht, stammt von Stefan Kolditz, Regie führt Thomas Stuber. In den Hauptrollen sind Petra Schmidt-Schaller und Wotan Wilke Möhring zu sehen. Produziert wurde der Film von der Wüste Medien GmbH (Björn Vosgerau, Uwe Kolbe).
Die Jury begründet ihre Entscheidung: "Das kluge Buch von
Stefan Kolditz und die behutsame Regie vom Thomas Stuber
schaffen - auch dank der Musikauswahl - eine berührende.
intensive Atmosphäre, die eine lang über das Sehen des Films hinaus nicht loslässt. Bis in die Nebenrollen haftet
allen Figuren eine Ambivalenz an, die sie so überzeugend
macht. Der Polizist Mehmet Mutlu, der sich nach seiner
vergangenen deutschen Heimat sehnt oder die Polizistin
Maria Sombert, die zerrissen zwischen dem Mut zur Wahrheit
und der Angst vor Ausgrenzung beinahe zerbricht."
Die fünf Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger der Publikumsjury zeichnen "Die Ungehorsame" (SAT1) aus.
Für die Regie des Films ist Holger Haase verantwortlich,
das Buch schrieb Michael Helfrich. Produziert wurde er von
von Ninety-Minute Film GmbH (Ivo-Alexander Beck). In den
Hauptrollen des Dramas um eine misshandelte Frau, die angeklagt ist, ihren Mann getötet zu haben, spielen Felicitas Woll und Marcus Mittermeier.

Das Deutsche Fernseh-Krimi-Festival findet seit 2005 vom jedes Jahr im März statt.
Zehn deutschsprachige Fernsehkrimis stehen dabei im Wettbewerb. Die Filme werden an drei Tagen in dem Programmkino Caligari FilmBühne gezeigt. 2016 findet das
Festival vom 8 bis 113 März statt.
Den Abschluss findet es in der Nacht vom 12 auf den 13.
März mit der langen FernsehKrimi-Nacht in der noch einmal
alle Wettbewerbsfilme zu sehen sind.

Info: Caligari-Presse

alle Bilder: h.e.schiewer oestrich-winkel




Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed