Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

16:08 Uhr
22.05.2024

Private Versicherung: Was kann man erwarten?
In Zeiten von Streichungen der Leistungen bei den gesetzlichen Krankenkassen, denken immer mehr Menschen über den Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung nach. Doch wer kann eigentlich in eine private Versicherung wechseln? Und mit welchen Leistungen können die Versicherten rechnen? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele verunsicherte Menschen.

In Deutschland sind etwa 10 bis 11 Prozent der gesamten Versicherten durch eine private Versicherung krankenversichert. Der Rest der Bevölkerung ist in einer der gesetzlichen Krankenkassen versichert. Denn nicht jeder gesetzlich Versicherte kann problemlos in eine private Versicherung wechseln. Es müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, damit man sich privat krankenversichern lassen kann. Eine private Versicherung können in jedem Fall Beamte, Künstler, Landtags- und Bundestagsabgeordnete, Selbstständige und Freiberufler abschließen. Wer als Angestellter den Versicherungsschutz einer privaten Krankenversicherung genießen möchte, muss ein bestimmtes Jahreseinkommen haben. Arbeitnehmer, die in einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis stehen und mit ihrem Einkommen unter der Mindesteinkommensgrenze liegen, müssen sich durch eine gesetzliche Krankenversicherung versichern lassen.

Man kann feststellen, dass der Versicherungsschutz einer gesetzlichen Versicherung sich von dem einer privaten Krankenversicherung unterscheidet. In der Regel ist der Umfang der Versicherungsleistungen bei einer privaten Versicherung umfassender. In den letzen jahren wurden die Leistungen der gesetzlichen Kassen sogar oft gekürzt oder gestrichen. Zudem sind die Berechnungen der Versicherungsbeiträge unterschiedlich. Die Beiträge für eine private Versicherung errechnen sich unter anderem aus dem Alter des Versicherungsnehmer, aber auch Vorerkrankungen spielen eine Rolle. Die Beiträge muss der Versicherte allein tragen. Gesetzlich Versicherte tragen nur einen Teil der Versicherungsbeiträge, den anderen Teil zahlt der Arbeitgeber.

Ein Wechsel von der gesetzlichen zur der privaten Krankenversicherung sollte wohl überlegt sein. Der Einstieg in eine private Versicherung lohnt sich in jungen Jahren, denn dann sind die Versicherungsbeiträge noch niedriger und Vorerkrankungen meist noch nicht vorhanden. Bevor der Sprung in die private Versicherung gewagt wird, ist in jedem Fall ein Versicherungsvergleich ratsam. Oft kann man diesen auch ganz bequem online durchführen. Vergleichsrechner erfassen die Leistungen der Krankenversicherungen und zeigen die günstigsten Angebote.
Vor Wechsel und Vergleich sollte aber eine umfassende, individuelle Information über die private Versicherung erfolgen. Das kann man schnell auf der Internetseite **krankenversicherungen-vergleich-kostenlos* rel= nofollow >**krankenversicherungen-vergleich-kostenlos* tun.



Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed