Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

8:19 Uhr
21.04.2024

Schonende Einzelhaartransplantation
Eine besonders schonende Methode der Haartransplantation ist die Einzelhaartransplantation. Dabei wird mit einer feinen Mikrohohlnadel gearbeitet. Im Gegensatz zu anderen Methoden wird bei der Einzelhaartransplantation kein Skalpell verwendet – es entstehen dem zur Folge keine Narben. Der Begriff Einzelhaartransplantation beschreibt eine Technik, bei der die Haare einzeln entnommen und auch einzeln wieder eingesetzt werden. Dies geschieht unter örtlicher Betäubung, was den großen Vorteil hat, dass der Patient auch während der Behandlung noch ganz individuellen Einfluss auf den Eingriff (z.B. den Verlauf der Haarlinie) nehmen kann.

Eine ganz besonders schonende Methode der Einzelhaartransplantation entwickelte der in Berlin praktizierende Haarchirurg Reza Azar im Zentrum für moderne < **ifue-haartransplantation*>Haartransplantation</a>. Die jahrelange praktische Erfahrung des Haarchirurgen sowie die von ihm durchgeführte Grundlagenforschung in Zusammenarbeit mit der technischen Universität Berlin machen ihn zum absoluten Spezialisten seines Fachgebietes.

Es gelang Azar, die altbekannte FUE-Technik weiter zu optimieren und er integrierte einen zusätzlichen Arbeitsschritt, in dem er den frisch entnommenen Haarfollikel zusätzlich mit Blutplasma des Patienten aufbereitet. Diese Optimierung hat ein schnelleres Einheilen der Transplantate und eine noch bessere Anwuchsrate zur Folge. Diese verbesserte Methode ist als I-FUE-Methode oder auch Azar-Methode bekannt und stellt gegenwärtig die innovativste und effektivste Methode der modernen Einzelhaartransplantation dar. Die Bezeichnung „I-FUE“ steht dabei als Abkürzung für „Intermittent Follicle Unit Extraction“.
Die Haartransplantation mittels I-FUE Methode erfolgt mit Hilfe kleiner Mikrohohlnadeln, deren Innendurchmesser weniger als 1mm beträgt. Die Mikrohohlnadeln gewährleisten eine ganz besonders schonende Behandlung von Haut und Haar des Patienten. Zudem ist die Methode schmerzfrei und lässt keine Narben entstehen. Die Folge dieser schonenden und behutsamen Behandlung ist eine sehr hohe Anwuchsrate und ein optisch sehr natürliches Ergebnis.

Die Anwendungsmöglichkeiten der I-FUE Methode sind im Zentrum für moderne Haartransplantation in Berlin sehr umfangreich. Dank der Tatsache, dass Körperhaare nach einer Transplantation in die Kopfhaut, das gleiche Längenwachstum wie Kopfhaare erzielen, ermöglicht es, sogar Körperhaare als Spenderhaare für die Kopfhaartransplantation verwenden zu können. Die so erzielten Ergebnisse sind absolut bemerkenswert, da sie optisch sehr natürlich sind.
Besonders hilfreich ist Reza Azars I-FUE Methode für Patienten mit androgenetischer Alopezie (genetisch bedingtem Haarausfall), Alopecia Areata (lokal begrenztem krankhaften Haarausfall) oder Alopecia praematura (großen Geheimratsecken). Darüber hinaus können aber auch andere individuelle Problembereiche behandelt werden, da die schonende Azar-Methode sogar zur Augenbrauen- und Wimperntransplantation geeignet ist.
Im Zentrum für moderne Haartransplantation in Berlin hat man sich auf die schonende IFUE-Mehode spezialisiert und kann Patienten mit Haarausfall der unterschiedlichsten Ursachen, zu langfristig natürlich wachsenden Haaren verhelfen.

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed