Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

3:57 Uhr
15.12.2019

Roland Rube & Ariane Kranz On Air – Das volle Programm
Maite Kelly ist exklusiv und mit dem "vollen Programm" On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz:

(Universal Music) Es ist sicherlich etwas ganz Besonderes in einer, wie Maite Kelly selbst sagt, "freaky family" aufzuwachsen, wo die Musiknoten sicher schon Bestandteil des Windeldesigns waren und es in der Frühphase mit einem VW Bus zum Musizieren durch ganz Europa ging. Maite ist das zweitjüngste Kind des Lehrers und Bandleaders Dan Kelly. Sie wurde am 4. Dezember 1979 in Berlin geboren. Sie ist damit das elfte von zwölf Geschwistern dieser legendären Musikerfamilie. Maite Kelly hat das Singen, Tanzen und das Musikgeschäft durch die sensationellen Erfolge der Kelly Family von der Pike auf gelernt.

Nachdem die Kelly Family sich ab dem Jahr 2000 über verschiedene Solo-Karrieren der Mitglieder quasi in ihre Bestandteile auflöste, absolvierte Maite der Vernunft folgend erst mal ihren Highschool Abschluss in den USA. Anschließend folgte eine wichtige Phase der Selbstfindung ... Lange war es daher ruhig um Maite Kelly und ihre künstlerischen Ambitionen. Erst im Jahr 2007 leuchtete ihr Licht kurz mit einem eher aus Spaß entstanden Solo-Album auf, das sie eigentlich nur für Freunde aufgenommen hatte und daher bei ihr als "inoffiziell" firmiert. Richtig ins Rampenlicht kam sie dann aber wieder mit dem Musical "Hairspray" in dem sie an der Seite von Uwe Ochsenknecht zu sehen war. Eine wichtige Erfahrung, die sich auch im Ausdruck und Konzeption des vorliegenden Debüt-Albums niederschlug. Mit der TV-Show "Let"s Dance" (RTL) gelang es Maite 2011 mit ihrem außergewöhnlichen Tanzstil, ihrer Musikalität und ihrer ungebändigten Lebensfreude die Herzen der Nation zu gewinnen. Und was zum Start der Sendung wirklich niemand für möglich gehalten hätte, trat ein: Maite wurde der Dancing Star 2011. Gleichzeitig übernahm sie die Co-Moderation des kultigen Verbrauchermagazins "Da wird mir übel" bei ZDFneo. Eines Verbrauchermagazins, das mit viel Witz und Spannung hinter die oft unappetitlich Kulissen des produzierenden Gewerbes schaut.

Doch irgendwas fehlte... Es war die Rückkehr zur eigenen Musik, die mit dem Album "Das volle Programm" nun in die Tat umgesetzt wurde. Maite selbst sieht ihre musikalische Vision folgendermaßen: "Der Broadway hatte den größten kreativen Einfluss auf mein neues Album. Ich mag Musik, ganz einfach Musik bei der ich Tanz, Kabarett und Comedy vereinen kann. Mit Frank Ramond (Roger Cicero, Annett Lousian u.v.m.) habe ich einen Produzenten und Schreiber gefunden, der meine musikalischen Ideen in jeder Hinsicht verstanden und perfekt umgesetzt hat." Und dieses blinde Verständnis für die musikalische Richtung und die schillernde Persönlichkeit der Künstlerin ist in jedem Song zu erkennen. Die Bildsprache des Albums orientiert sich an Gene Kelly Filmen oder an unsterblichen Hollywood-Diven wie Marylin Monroe und Marlene Dietrich. "Ich wollte all die Lebensfreude und Tapferkeit dieser Tage in die heutige Zeit bringen", erläutert Maite ihren kreativen Blick in vergangene Zeiten. "Ich wollte außerdem eine Musik, die eine Live-Show unterstützt, die glamourös unterhaltend und gleichzeitig auch authentisch meine Persönlichkeit widerspiegelt. Oder anders gesagt: Ich will Frauen inspirieren roten Lippenstift zu tragen, während sie das Haus putzen. Ich nenne meinen Stil ganz einfach Revue Pop."

(Quelle: universal-music*)

Auf der Internetseite *audioway*finden Sie Informationen zu den "On Air" Sendezeiten, Erstaustrahlungen und Wiederholungen.



Roland Rube
audioway
MUSIC & MEDIA
Postfach 620452
10794 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
*audioway*

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed