Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

19:33 Uhr
06.06.2020

Grenzen der Verkehrsberuhigung
Fahrbahnschwellen sind sehr hilfreich wenn es um die Frage nach einer sicheren Verkehrsberuhigung geht, doch hier gibt es Unterschiede zu machen.

Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung sind nicht für alle Verkehrs- und Fahrbahnlagen gedacht. Es gibt Straßen oder Bereiche mit verschiedenem Verkehrsaufkommen, bei denen man es nicht angebracht ist, Fahrbahnschwellen, wie die Berliner Kissen von Sino Concept zu verwenden.

1. Hohe Geschwindigkeiten

Fahrbahnschwellen sind für Bereiche im Straßenverkehr geschaffen, welche sich auf eine Tempo 30 Zone beschränken. Auch verkehrsberuhigte Straßen, auch Spielstraßen genannt, fallen in die Kategorie „Verwendung für Fahrbahnschwellen“. Hier geht es vor allem darum, dass durch Straßenschilder definierte Straßen und Zonen im Straßenverkehr im Verkehr beruhigt werden und Autos und andere Verkehrsteilnehmer durch Fahrbahn- und Bremsschwellen zur Geschwindigkeitsreduktion gezwungen werden. Dennoch steht im Vordergrund, dass die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung eine unterstützende Wirkung haben.

2. Schwere Fahrzeuge

Eine weitere Einschränkung für Maßnahmen für Verkehrsberuhigungen wie z.B. die Berliner Kissen von Sino Concept, sind Straßen und Wege mit hohem Verkehrsaufkommen durch Busse und Lastwagen. Da die Kissen aus recyceltem Altgummi gemacht sind, reagieren diese elastisch auf Stoßbelastungen und federn bei jedem Stoß nach und werden demnach beansprucht. Bei Stoßbelastungen z.B. durch eine vermehrte Überfahrt durch Bussen und Lastwagen, können die Berliner Kissen Schaden davon tragen und an Halt verlieren. Regelmäßige Überfahrten in Verkehrsberuhigten Bereichen stellen für diese kein Problem dar, doch übermäßige Nutzung und Überfahrt können Schäden hinterlassen. Wird diese „schwere“ Überfahrt noch mit hohen Geschwindigkeiten gepaart, nimmt der Verschleiß natürlich exponentiell noch zu.

3. Winterdienst

Winterdienst ist wichtig, keine Frage. Doch muss man Vorkehrungen treffen, damit alle guten Maßnahmen nicht mehr Kosten und Aufwand verursachen, als sie eigentlich Nutzen bringen. Auf Straßen mit Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung, z.B. mit Aufpflasterungen durch Berliner Kissen welche im Winter durch den Winterdienst geräumt werden müssen. Eis und Schnee bedeckt die Straßen und dies kann sehr gefährlich für alle Verkehrsteilnehmer werden. Aus diesem Grund muss die Straße geräumt werden. Doch wird die Räumung unprofessionell und übereilt gemacht und die Berliner Kissen werden zum Wintereinbruch nicht rechtzeitig entfernt, kann es passieren, dass durch die Schippe des Räumfahrzeuges Teile des Kissens beschädigt werden. Denn obwohl die Berliner Kissen mit einer abgeschrägten Auffahrt versehen sind, kann die Spitze der Schippe leicht das Material beschädigen. Kleine Rissen können dem Kissen jedoch nichts anhaben, denn auch wenn Wasser eindringt und dieses sich ausbreitet gibt das Material bis zu einem gewissen Grad nach. Doch bei ständiger Beschädigung kann das Kissen nicht ewig Standhalten und wird dauerhaft beschädigt. Aus diesem Grund ist es ratsam entweder das Berliner Kissen im Vorfeld zu entfernen oder langsam dieses zu überfahren oder drum herum zu schieben.

Es lässt sich also festhalten, dass in vielen Fällen die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung Ihre volle Wirkung zeigen. Dennoch müssen wie sooft Einschränkungen gemacht werden um einen langanhaltende Sicherheit zu gewährleisten. Brems- oder Fahrbahnschwellen von Sino Concept sind die beste Gelegenheit um den Verkehr nachhaltig zu beruhigen, doch auch Ihnen sind Grenzen gesetzt. Ein zu hohes Verkehrsaufkommen oder zu extreme Belastung können das Material unter bestimmten Bedingungen an den Rand der Belastbarkeit führen.

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed