Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

23:21 Uhr
28.05.2020

Am Beginn der Karriere bei dem Global Player
Uhingen, 15. 11. 11 – Der Produzent von Schweißtechnik REHM GmbH hat 9 zusätzliche Azubis übernommen. Das Unternehmen baut dadurch sein Konzept der Ausbildung weiter aus.
Mit diesen Auszubildenden erlernen aktuell insgesamt zwölf junge Menschen bei der REHM GmbH einen technischen oder kaufmännischen Beruf. Dass die Ausbildung des Nachwuchses bei der REHM GmbH u. Co. KG sehr wichtig ist, wird durch die bemerkenswert hohe Ausbildungsquote gezeigt. Der betriebliche Mittelstand bildet ca. bis zu vier Prozent Nachwuchskräfte aus. Mit 10 Prozent von insgesamt 120 Mitarbeitern ist das Engagement für die Berufsausbildung im Vergleich zu anderen Ausbildungsunternehmen überdurchschnittlich hoch. Somit unterstreicht REHM die Bedeutung der qualifizierten Ausbildung. Seit Gründung vor über drei Jahrzehnten macht der Schweißspezialist Neulinge fit für ihren Job – eine nachhaltige Investition der Traditionsfirma und gleichzeitig eine Aussage zum Standort Deutschland. Die Vorteile der Ausbildung bei dem global agierenden Spezialisten haben die Auszubildenden schon miterleben dürfen: Von Anfang an sind sie involviert und haben ihren Ausbildungsbetrieb alljährlichen Bildungsmesse repräsentiert.
„Die Herausforderung zwischen den Arbeitsbereichen ist immens, ich habe die REHM GmbH kennengelernt und konnte zügig Verantwortung übernehmen“, sagt Matthias Stich, angehnender System- und Geräteelektroniker, seine bisherige Lehre bei der weltweit tätigen Firma. Er genießt den Vorteil von unkomplizierten Kommunikationsstrukturen, einer überschaubaren Hierarchie und steht mit potentiellen Kunden, welche global vertreten sind, in Kontakt. Mit einer überproportional hohen Auszubildendenquote von zehn Prozent hat sich das expandierfreudige Schweißgeschäft REHM in der Region als einer der am Besten aufgestellteste Ausbildungsfirmen positioniert. Diese Eigenschaft baut das Unternehmen als Ausbildungsstätte verschiedener Bildungseinrichtungen regional aus. Im Kontext der Bildungswerkstatt Uhlingen sieht die REHM GmbH u. Co. KG die Möglichkeit, zukünftige Arbeitnehmer für einen Ausbildungsberuf als Groß- und Außenhandels-, Industrie-, Informatikkaufmann, Geräte- und Systemelektroniker, Fertigungsmechaniker oder Logistikfachkraft zu begeistern und schafft hierdurch neue Maßstäbe in der Zusammenarbeit zwischen der REHM GmbH und den Schulen. Die Lehrlinge haben nach Aubildungsabschluss vielfältige Möglichkeiten, sich bei dem weltweit agierenden Spezialisten für Schweißtechnik beruflich zu entfalten und als Teil des Ganzen die Innovationen der Branche mit zu gestalten. Die Quintessenz - Der überwiegende Anteil der fertig Ausgebildeten bleibt bei REHM und trägt mit mit Elan zum Firmenerfolg bei. Unsere Herangehensweise ist eine Maßnahme die sich für alle Seiten auszahlt - für die Heranwachsenden und auch für die Firma“, fasst Herr Stumpp, der Geschäftsführer die Initiative der Firma zusammen. „Unsere Fachkräfte sind unser großes Potential - und da gehören die Auszubildenden als tragende Säule unbedingt mit dazu."

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed