Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

23:12 Uhr
22.07.2024

Kitzsteinhorn: Freiheit auf 3000 Metern
Freiheit bedeutet, sich zwischen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden zu können. Das Kitzsteinhorn mit seinen zahlreichen Angeboten, um einen glücklichen Tag im Schnee zu verbringen, verheißt daher Freiheit pur: Carven auf den weiten Gletscherhängen, powdern auf den herrlichen Freeride-Routen, tricksen auf den erstklassigen Kickern und Rails der Snowparks, staunen in der mystischen Nationalpark Gallery der neuen Gipfelwelt 3000 oder mitmachen bei den abwechslungsreichen Events - von Herbst bis Frühjahr eröffnet das erste Gletscherskigebiet Österreichs ein Wintersporterlebnis für alle Sinne!

3.000 Meter über dem Meer lockt die legendäre Eis- und Schneewelt des Kitzsteinhorn in Zell am See-Kaprun bereits ab dem Frühherbst mit allem, was das Wintersportherz begehrt: Das einzige Gletscherskigebiet Salzburgs bietet weitläufige, perfekt gepflegte und abwechslungsreiche Naturschnee-Pisten aller Schwierigkeitsgrade mit spektakulärem Blick auf eine gewaltige Bergwelt und die höchsten Gipfel Österreichs. Auf den Freeride-Routen im XXL-Format warten glitzernder Pulverschnee und traumhafte Hänge auf die Offpiste-Fans. Freestyler aller Könnensstufen können sich auf den Kickern, Rails und Boxen des mehrfach ausgezeichneten Kitzsteinhorn Snowpark austoben. Ein zusätzliches hochalpines Erlebnis liefert die neue Gipfelwelt 3000 an der Bergstation.

Pulvriger Naturschnee, Kuppen, Rinnen und Cliffjumps - mit fünf Freeride-Routen in Liftnähe und einem umfassenden Infosystem zählt das Kitzsteinhorn zu den Freeride-Hotspots der Alpen! Auf den Routen „Ice Age“, „Westside Story“, „Jump Run“, „Pipe Line“ und „Left Wing“ wird Safety groß geschrieben. Die Freeride Info Base beim Alpincenter bietet einen Checkpoint für Lawinenverschüttetensuchgeräte (LVS) und informiert vor dem Start ins Offpiste-Vergnügen über Routen, Lawinenlage und Wetter. Die Info Points bei den Routeneinstiegen geben detaillierte Auskünfte zu Routen und alpinen Gefahren. Im PIEPS-Lawinensuchfeld können Freerider den Umgang mit dem LVS-Gerät trainieren. Und bei den Freeride Workshops können auch Anfänger in das Abenteuer Freeride XXL einsteigen.

Der Kitzsteinhorn Snowpark mit seinen drei Parks sowie Österreichs größter Superpipe bietet Snowboardern und Freeskiern grenzenlose Möglichkeiten, ihre Tricks zu zeigen und zu üben. Anfänger, Fortgeschrittene und Pros finden hier in schneesicherer Lage zwischen 2.500 und 3.000 Metern den idealen Spielplatz für ihre Freestyle-Manöver. Bereits im Herbst können sie den Glacier Park auf 2.900 Metern oben am Gletscher shredden; im Winter bilden dann Central Park, Easy Park und die riesige Superpipe das Zentrum der Freestyle-Action am Kitzsteinhorn. Jede Menge Shred-Fun liefert auch der Railgarden Lechnerberg mitten in Kaprun - die ideale Location für entspannte Sundown-Sessions.

Ein besonderes Herz zeigt das Kitzsteinhorn für Kids und Jugendliche: Gemeinsam mit den Partnergebieten Schmitten in Zell am See und Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang hat das Kitzsteinhorn die Aktion „The Power of Zehn“ gestartet. Dabei zahlen Kinder und Jugendliche von 6 bis unter 19 Jahren jeden Samstag für die Tageskarte lediglich 10 Euro!

Der Reigen der Events am Kitzsteinhorn in der Saison 2011/12 beginnt am 4. bis 6. November 2011 bei den White Start Games mit Gratis-Test der neuesten Skimodelle, einem Winterspaß-Wettbewerb im Tauern SPA Zell am See-Kaprun und am Gletscher und vielem mehr. Am 12. und 13. November 2011 folgt das Back on Board Contest- und Testwochenende im Kitzsteinhorn Snowpark. Freeskier können beim Youngblood Freeski Camp (16.-18. Dezember 2011) ihre Skills verbessern oder bei den Austrian Freeski Open vom 5. bis 11. März 2012 die besten Rider der Welt bewundern. Den Saisonabschluss markiert das Gletscherfrühlingsfest vom 28. April bis 1. Mai 2012.

Nach einem Jahr Umbauzeit wurde sie im Juni 2011 eröffnet: Die neue Gipfelwelt 3000 macht die Faszination, die Energie und die erhebenden Stimmungen der hochalpinen Natur und des Nationalparks Hohe Tauern mit allen Sinnen spür- und erlebbar. Das Cinema 3000 zeigt in der neuen Gipfelstation in dem erhabenen Film „Kitzsteinhorn: THE NATURE“ eindrucksvolle Natureindrücke im Breitwandformat. Die Nationalpark Gallery vermittelt in einem 360 Meter langen Stollen tief im Berginneren viel Wissenswertes über die Natur und Schätze der Hohen Tauern. Und am Stollenausgang öffnet sich der Berg zu einem magischen Panoramaplatz mit Blick über die höchsten Bergen Österreichs und den Nationalpark Hohe Tauern. Die moderne Infrastruktur der Gipfelstation, die Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ und das neue Gipfel Restaurant komplettieren das Erlebnis Gipfelwelt 3000. Neu diesen Winter führt ab 27. Dezember 2011 ein Nationalpark-Ranger zweimal wöchentlich durch die Gipfelwelt 3000 und vermittelt dabei besondere Eindrücke über den Nationalpark Hohe Tauern. Für das neue Gipfel Ensemble haben die Gletscherbahnen Kaprun 2011 den begehrten Zipfer Tourismuspreis in Gold gewonnen, die höchste Tourismus-Auszeichnung des Salzburger Landes.

Ebenfalls neu gebaut wurde dieses Jahr ein kombiniertes Pump- und Kleinkraftwerk, das eine Erweiterung der Beschneiung im Skigebiet Kitzsteinhorn ermöglicht. Im Winter pumpt es Wasser aus den Speicherseen im Tal in den Langwiedspeicher, das Hauptreservoir für die Beschneiung am Kitzsteinhorn. Im Sommer dient es als Turbine, die das hier gesammelte Schmelzwasser zur Stromproduktion nutzt. So können etwa 80 Prozent des Stroms erzeugt werden, der im Winter zur Beschneiung benötigt wird. Das umweltfreundliche Kraftwerk liegt ganz auf der Linie des Qualitäts- und Umweltmanagements, die das Kitzsteinhorn seit mehreren Jahren eingeschlagen hat. 2011 wurden die Anstrengungen mit einer hohen Auszeichnung belohnt: Bei der XI. Alpenkonferenz erhielten die Gletscherbahnen Kaprun für ihr professionelles und konsequentes Umweltmanagement, die positiven Kooperationen mit Naturraum-Experten und dem Nationalpark Hohe Tauern sowie für die transparente Kommunikation den „pro natura - pro ski AWARD“.

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed