Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

1:14 Uhr
23.01.2020

Taiwan und Japan unterzeichnen Investment Abkommen
Die Unterzeichnung eines Abkommen am 22. September 2011 über Liberalisierung, Förderung und Schutz von Investitionen zwischen der Taipei Association of East Asian Relations und der Interchange Association (ICA) aus Tokio, hat die Beziehungen zwischen Japan und der Republik China (Taiwan) auf eine neue Stufe gehoben.

Das Abkommen besteht aus 26 Artikeln, die verschiedene Aspekte von Handelsthemen behandeln, wie z.B. die Lösung von Handelskonflikten und die Meistbegünstigtenklausel.

Die Förderung der Investitionen äußert sich dahingehend, dass Firmen beider Länder die Möglichkeit haben werden, Kapital zu exportieren und es nach ihrem Ermessen zu verwenden, ohne Anforderungen erfüllen zu müssen, wie z.B. dass eine gewisse Summe der Investitionen für inländisches Material oder Komponenten ausgegeben werden muss.

Die Liberalisierung der Investitionen findet Ausdruck in der Tatsache, dass taiwanische Firmen in Japan, die gleichen Rechte und Vorteile haben, wie inländische Firmen.

Japan ist Taiwans zweitgrößter Handelspartner und mit beinahe US-$ 16,5 Mrd. Direktinvestitionen in den vergangenen 50 Jahren, Hauptlieferant von Auslandsinvestitionen und technologischem Know-How.

Taiwan ist Japans viert größter Handelspartner, mit Investitionen im Land von US-$ 1,6 Mrd. im Vergleichszeitraum. Im letzten Jahr 2010 betrug der bilaterale Handel fast US-$ 70 Mrd. - ein Zuwachs gegenüber 2009 von 37,85 %.

Das Economic Cooperation Framework Agreement (ECFA) diente als ein wichtiger Katalysator bezüglich der Unterzeichnung des Investment Abkommens zwischen Taiwan und Japan. Das ECFA schuf, durch die geringe Besteuerung von wirtschaftlichen Transaktionen zwischen Taiwan und China, attraktive Konditionen auch für Japan, welches die drittgrößte Wirtschaftsmacht der Welt und der zweitgrößte Handelspartner Taiwans ist

Das Abkommen ist der erste Investment Förderungs- und Schutzdeal, den Taiwan jemals mit einem großen Handelspartner unterzeichnet hat und ist ein positives Signal für Taiwans Strategie der gesamten ökonomischen Entwicklung.

Das Abkommen markiert den Beginn eines Meistbegünstigtenstatus für Taiwan und Japan und wird allgemein als Symbol für Fortschritt der bilateralen Handelsbeziehungen gewertet. Weiterhin ist es auch ein großer Schritt für Taiwans Status auf der globalen und asiatisch-pazifischen wirtschaftlichen Landkarte.













Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed