Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

19:55 Uhr
21.04.2021

Die Schmiere zeigt Fotografien von Ferhat Bouda - „Kabylei – Frankfurt“
Reger Andrang herrschte bei der Vernissage in der Schmiere am 20. März 2011. Viele Frankfurter und viele ausländische Bürger nahmen gemeinsam an der Eröffnung der Ausstellung „Kabylei – Frankfurt“ teil, die in Anwesenheit des Künstlers stattfand. Die Ausstellung ist bis Ende Mai 2011 zu sehen.

Frankfurt, März 2011. Zahlreiche Kunstinteressierte folgten am Sonntagmittag der Einladung des Theaters Die Schmiere zur Vernissage der Foto-Ausstellung „Kabylei – Frankfurt“ von Ferhat Bouda. In Anwesenheit des Künstlers wurde sie mit einer kleinen Feier eröffnet.

Ferhat Bouda, der seit einigen Jahren auch für das Amt für Multikulturelle Angelegenheiten tätig ist, ist in Frankfurt wohl bekannt und wird sehr geschätzt. Das betonte die Integrationsdezernentin Dr. Nardess Eskandari-Grünberg in Ihren Grußworten: „Unser europäisches, weltoffenes Frankfurt braucht Künstler wie Ferhat Bouda“.

„Die Schmiere hat immer Position für Minderheiten bezogen genau wie der Fotograf“, erklärte Effi B. Rolfs. „Wir sind überzeugt, dass die Fotos von Ferhat Bouda unser Publikum begeistern.“ „Die künstlerische Ausdruckskraft Boudas und sein Plädoyer für die Würde des Menschen berührt den Betrachter.“, so Edda Rössler von ROESSLER PR.

Ferhat Bouda, der aus der nordalgerischen Kabylei stammt und in Frankfurt lebt, präsentiert in der Schmiere 20 Fotografien. Die Alltagsszenen aus seiner Heimat kontrastiert er mit Aufnahmen aus dem Alltag von zumeist ausländischen Mitbürgern in Frankfurt. Die in schwarz-weiß gehaltenen Fotos, eindrucksvolle Porträts und Schnappschüsse, zeigen Menschen, die sich entweder bewusst gegen gesellschaftliche Konventionen stemmen oder Menschen in widrigen Lebensumständen. Allen Aufnahmen gemeinsam ist der große Respekt, mit dem der Fotograf sein Gegenüber behutsam mit der Kamera umkreist.

Noch bis Ende Mai 2011 ist die Foto-Ausstellung, die im Rahmen der Schmiere Ausstellungsreihe „Achtung Kunst!“ mit Unterstützung von ROESSLER PR stattfindet, im Theater Die Schmiere, jeweils eine Stunde vor Ausstellungsbeginn, zu besichtigen.

Die Schmiere ist Deutschlands einziges Repertoire-Kabarett. Das Ensemble besteht aus einem Dutzend Akteure, die sich in wechselnder Besetzung um das Basis-Team, bestehend aus Effi B. Rolfs und Matthias Stich gruppieren. Die Schmiere – im Karmeliterkloster – Seckbächer Gasse 4 – 60311 Frankfurt – Tel. 069 -28 10 66, *die-schmiere*

ROESSLER PR, die Agentur für innovative Kommunikation mit Effizienz, betreut seit über 15 Jahren ein anspruchsvolles Kundenspektrum, das sich aus namhaften nationalen und internationalen Unternehmen zusammensetzt. ROESSLER PR, Walter-Leiske-Straße 2, 60320 Frankfurt am Main, Telefon 069-514461, *roesslerpr*

Weitere Informationen zum Künstler im Internet unter
*bouda-photographie*

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed