Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

7:31 Uhr
24.08.2019

Eduard Gutknecht vs Oleksandr Cherviak --> BOXGALA AM 12.02.2011, RWE-SPORTHALLE, MÜLHEIM AN DER RUH
PRESSEMITTEILUNG / EDUARD GUTKNECHT



BOXGALA AM 12.02.2011, RWE-SPORTHALLE, MÜLHEIM AN DER RUHR



Gutknecht freut sich auf sein Debüt im Sauerland-Team!




Am 12. Februar wird Eduard Gutknecht erstmals für das Berliner Sauerland-Team in den Ring steigen. In Mülheim an der Ruhr trifft der 28-Jährige auf den Ukrainer Oleksandr Cherviak. Für den Gifhorner, der früher für einen Hamburger Promoter antrat, wird es nicht nur der erste Einsatz im neuen Team sein - der frühere WM-Anwärter im Super-Mittelgewicht wird auch zum ersten Mal in seiner Profilaufbahn in der Ringecke von Erfolgscoach Ulli Wegner betreut und in seinem neuen Limit, dem Halbschwergewicht, antreten.



Gutknecht begann Ende 1995 mit dem Boxen. Er heimste zahlreiche Titel ein. Im Jahr 2000 erkämpfte er die Vize-Weltmeisterschaft der Junioren im Halb-Mittelgewicht. Von 157 Amateurkämpfen gewann er 124, achtmal erreichte er ein Unentschieden. Im Jahr 2006 unterschrieb er zunächst einen Profivertrag bei einem Hamburger Box-Veranstalter. Dort bestritt er 20 Profikämpfe, von denen er 19 gewann. Unter anderem eroberte er dabei die WBO-Intercontinental Meisterschaft im Super-Mittelgewicht.



In der RWE-Sporthalle bekommt Gutknecht den 29-jährigen Oleksandr Cherviak vor die Fäuste. Dieser erboxte bislang in zehn Profikämpfen neun Erfolge. Zuletzt fuhr er sogar einen klaren Punktsieg gegen seinen hoch eingeschätzten Landsmann Vitaliy Rusal ein. „Cherviak ist schwer einzuschätzen“, sagt Gutknecht. „Er hat schon in verschiedenen Gewichtsklassen geboxt. Zuletzt hat er einen ganz erfahrenen Mann besiegt. Natürlich werde ich alles tun, um ihn zu besiegen. Aber ich muss aufpassen. Er hat ein paar gefährliche Schläge im Repertoire.“



Trainer Ulli Wegner freut sich auf den ersten Auftritt mit seinem neuen Schützling. "Er nimmt die Trainingsinhalte sehr bewusst auf", so der Coach. „Er muss seinen Stil noch konsequenter umsetzen. Doch zuletzt habe ich im Sparring schon gute Ansätze gesehen." Jetzt muss Gutknecht die Aussagen des Trainers nur im Ring bestätigen. Dass er dabei kein Fallobst vor den Fäusten hat, begrüßt er. „Ich freue mich auf den 12. Februar. Cherviak ist sicher ein guter Gegner. Aber Kämpfer wie er, die noch hungrig sind, bringen mich als Boxer weiter.“



Eintrittskarten für die Veranstaltung am 12. Februar in Mülheim an der Ruhr sind über die telefonische Ticket-Hotline 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und im Internet bei *boxen* und *eventim*erhältlich. Die Hauptkämpfe bestreiten Arthur Abraham (gegen Stjepan Bozic), Yoan Pablo Hernandez (gegen WBA-Cruisergewichts-Champion Steve Herelius) und IBF-Weltmeister Steve Cunningham gegen Pflichtherausforderer Enad Licina.

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed