Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

16:05 Uhr
17.08.2019

Joint Venture – Netzverdienst*
Ein Überblick über die neuen Joint Venture-Konditionen der „Netzverdienst* AG“

Die Netzverdienst* AG ist eines der führenden Online-Unternehmen im Bereich „Geld verdienen im Internet“. Nach gerade erfolgter Firmenfusion mit „*geld-im-internet-verdienen.biz“ werden den Kunden jetzt neu ausgeklügelte und verbesserte Joint Venture Bedingungen zur Verfügung gestellt. Dazu im Überblick:

Zur Abwicklung der Joint Venture-Projekte werden eigene Tochtergesellschaft gegründet. Dazu wird die Rechtsform einer Unternehmensgesellschaft, einer Arbeitsgemeinschaft oder einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung gewählt – je nach Bedürfnissen und Anforderungen des jeweiligen Individualfalles.

Diese Sub-Sozietät erhält eine eigene Buchhaltung – durchgeführt von der renommierten Wirtschaftskanzlei Mildenberger - Lusch und Partner aus Waldkirch. Auf diese Weise werden komplette Transparenz und Professionalität sichergestellt. Laufende Support-Aufgaben werden von der Netzverdienst* AG übernommen und mit einer mitgliederabhängigen Pauschale in Rechnung gestellt. Bezüglich aller sonstigen Aufwendungen fallen keine separaten Kosten an, da sie mit dem jeweiligen Gewinnanteil vergütet werden.

Sämtlicher, durch das Joint Venture-Projekt erwirtschafteter, Gewinn wird unter beiden Partnern gleichberechtigt zu jeweils 50 Prozent aufgeteilt. Umfasst davon ist der gesamte Umsatz – abzüglich der Kosten für Buchhaltung, der Support-Pauschale und eventueller Provisionen für mögliche Vertriebspartner. Alle Kosten für den laufenden Betrieb – insbesondere der Server – werden von der Netzverdienst* AG übernommen.

Die Aufgabenverteilung innerhalb des Joint Venture-Unternehmens gestaltet sich folgendermaßen:

Die Kick-off- und Projektplanung, welche die Klärung aller technischen Voraussetzungen, die Festlegung der Domain-Namen sowie die Entwicklung eines Slogans umfasst, wird von der Netzverdienst* AG übernommen. Das Gleiche gilt für die Bereitstellung eines Handbuches mit Launch-Entwicklung, Erstellung der Produktlaunch-Videos und Beschreibung des Mitgliederbereiches.

Ebenfalls im Service der Netzverdienst* AG enthalten sind Webhosting und Domain, Installation und Konfiguration der Produkt-Launch-Seite – inklusive Wordpress – Installation und Konfiguration von Basis Drupal (Mitgliederseite), Basis Ampat (Partnerprogramm), sowie eines Support-Ticket-Systems. Hinzu kommen ein ausführliches Design-Packet für das ganze Projekt (Templates, Wordpress, PowerPoint ...) und ein Review des Launch-Blogs.

Abgerundet wird der Service der Netzverdienst* AG durch Einweisungen in den Admin-Bereich der Mitgliederseite, Technischen Support sowie Betreuung und Auszahlung der Affiliate-Partner.

Der jeweilige Joint Venture-Partner wird unterstützend tätig im Bereich dem Projekt- Kick-off- und der Projektplanung, bezüglich des Inhalts der Verkaufseite, des Produktlaunches und des Launch-Blogs. Außerdem hat er sich um den Contentplan für die Mitgliederseite, die Betreuung der Mitglieder und das Marketing im Allgemeinen zu kümmern. Letzteres kann auf Wunsch auch von der Netzverdienst* AG übernommen werden und umfasst dann insbesondere Google AdWords, Miva, Facebook und Newsletter-Werbung.
Mittels dieser umfassenden partnerschaftlichen Zusammenarbeit kann innerhalb kurzer Zeit eine professionelle Online-Mitglieder-Seite auf die Beine gestellt und verwaltet werden. Alle „lästigen“ Aufgaben werden dabei von Netzverdienst* übernommen.

Sofern konkrete Vorschläge und Ideen von Interessenten bestehen, die möglicherweise als Joint Venture Projekte mit der Netzverdienst* AG umzusetzen sind, kann hierzu jederzeit Kontakt über *netzverdienstcom.ag/jvs oder siegmar.buehrle@netzverdienstcom.ag aufgenommen werden:

Zu *netzverdienst*:

Auf *netzverdienst* wird aufgezeigt, wie man im Internet „wirklich Geld verdienen kann“.

Heiko Häusler wirbt dort mit einem Monatsumsatz „von 47.052 Euro“, den jedermann erreichen könne. Gleich danach stellt er jedoch richtig, dass dieser Verdienst derjenige eines der besseren Monate wäre, er allerdings auch in „schlechten“ Monaten mehr als 20.000 € verdient.

20.000 € mag für viele wie ein utopischer Traum klingen, doch die realen Zahlen holen diesen schnell in den Bereich der Wirklichkeit. So ist es nicht nur Herrn Häusler, sondern auch zahlreichen seiner Kunden – wie zum Beispiel Mario Schneider – gelungen, weit mehr als 10.000 € Gewinn pro Monat zu erwirtschaften. Eine Summe, die nach Herrn Häusler jeder erreichen kann. Dazu müsse man nur wissen, wie man die vorhandenen Nischen des World Wide Web am besten ausnutze.

Die Erklärungen, Software und das Lehrmaterial dazu erhält man auf *netzverdienst* oder *abomasterplan*. Dort kann sich jeder kostenlos und unverbindlich in einen E-Mail-Verteiler eintragen lassen, um erste wichtige Informationen zu erhalten, mittels derer er erfolgreich Geld im Internet verdienen kann.

Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed