Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

1:29 Uhr
01.12.2022

Peugeot erweitert Flottenangebot
Peugeot erweitert Flottenangebot - Neue Varianten für 308 SW Business-Line und Boxer


1.6 Liter HDi FAP 110 EGS6 für 308 SW Business-Line
Drehmomentstarker 2.2 Liter HDi erweitert Boxer-Palette
Sechszylinder-Diesel im Boxer unterbietet Abgasnorm Euro5
Gewerblichen Kunden bietet Peugeot zukünftig eine noch breitere Motorenpalette. Neu für den 308 SW Business-Line ist der sparsame wie drehmomentstarke 1.6 l HDi FAP 110* in Verbindung mit dem elektronisch gesteuerten, automatisierten Schaltgetriebe EGS6. Der Vierzylinder leistet 82 kW (112 PS) und 270 Newtonmeter. Mit einem Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm von nur 4,9 l/100 km und einem CO2-Ausstoß von lediglich 129 g/km zählt der Common-Rail-Direkteinspritzer zu den effizientesten und umweltfreundlichsten Aggregaten seiner Klasse. Preislich startet der 308 SW 1.6 l HDi FAP Business-Line bei 19.668 Euro (zzgl. MwSt).

Neue Antriebsvarianten in der Boxer-Modellpalette

Auch die erfolgreiche Peugeot Transporter-Baureihe Boxer erhält je nach Aufbau und Größe neue Motoren. Beim Boxer Kastenwagen 333 in den Ausführungen L1H1 (kurzer Radstand), L2H1 (mittlerer Radstand) sowie L2H2 (mittlerer Radstand mit Hochdach) ergänzt der 2,2 l HDi 100* mit 74 kW (101 PS) die Antriebspalette. Bei der Variante Boxer Fahrgestelle 435 L2 (Fahrgestell L2, mittlerer Radstand), Fahrgestell-Doppelkabine 335 L2 (mittlerer Radstand) und Pritschenwagen-Doppelkabine 435 L4 (langer Radstand mit Überhang) kommt künftig auch der bewährte 2,2 l HDi 120* zum Einsatz. Er leistet 88kW (120 PS) und liefert maximal 320 Nm Drehmoment. Neu beim Boxer Kombi Standard 435 L2H2 (mittlerer Radstand mit Hochdach, 6-Sitzer) ist der 3.0 l HDi FAP 160* mit 116 kW (157 PS).

Der 14-sitzige Boxer Minibus und die Variante Boxer Bus-Vorbereitung L3H2 (langer Radstand mit Hochdach) erhalten zusätzlich den besonders umweltfreundlichen 3.0 l HDi 155 mit 115 kW (155 PS). Hierbei handelt es sich um ein Aggregat, das mit dem Standard EEV (Enhanced Enviromentally friendly Vehicle) sogar die strengen Abgaswerte der Euro5-Norm unterschreitet. Damit sind diese beiden Versionen bestens gerüstet für alle gegenwärtigen und zukünftigen Feinstaubzonen der Großstädte.

* 308 SW Business-Line Niveau 1 HDi FAP 110 EGS6: Verbrauch innerorts: 6,0 l; außerorts: 4,3 l; kombiniert: 4,9 l; CO2: 129 g/km
Boxer Kastenwagen 333 L1H1 2.2 HDi 100: Verbrauch innerorts: 8,9 l; außerorts: 7,3 l; kombiniert: 7,9 l; CO2: 208 g/km
Boxer Kastenwagen 333 L2H1/H2 2.2 HDi 100: Verbrauch innerorts: 9,2 l; außerorts: 7,5 l; kombiniert: 8,1 l; CO2: 214 g/km
Boxer Fahrgestell 435 L2 2.2 HDi 120: Verbrauch innerorts: 10,7 l; außerorts: 8,2 l; kombiniert: 9,1 l; CO2: 240 g/km
Boxer Pritschenwagen Doppelkab. 2.2 HDi 120: Verbrauch innerorts: 10,8 l; außerorts: 8,4 l; kombiniert: 9,3 l; CO2: 246 g/km
Boxer Kombi Standard 435 L2H2 3.0 HDi FAP 160: Verb. innerorts: 10,2 l; außerorts: 7,6 l; kombiniert: 8,6 l; CO2: 226 g/km


Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed