Terence Hill ist zurück - Somebody feiert in Worms mit seinen Fans

Strahlend präsentierte sich der fast 80-jährige Terence Hill (
Geburtsname Mario Girotti) seinen Fans und Fotografen auf der Fußgänger-Brücke in Worms.

Seinem neuen Film "Mein Name ist Somebody" präsentiert Terence Hill auf einer großen Promi-Tour durch Deutschland.

In Worms aber weicht das Programm von anderen Städten deutlich ab, das der Schauspieler zuvor besucht hat.

Die Karl-Kübel-Brücke ist nun offiziell mit in Terence-Hill-Brücke umgetauft. Ein kleines Namensschild am Anfang der Brücke
zeigt das Namensschild "Terence Hill Brücke" (siehe Foto in der
Bilderleiste).

Das offizielle Presseprogramm in Worms:

1. Brückenbesuch um 16:30 Uhr (Brückenaufgang Stadtseite)

2. Eintrag ins Gästebuch bei der Stadt Worms (Rathaus) um 17:30

3. Interview-Slot / Fotos ab 18:00 Uhr in der EWR-Arena

4. Bühnentalk um 20:30 Uhr mit der Vorgabe, das während der
anschließenden Filmvorführung die Bild-und Tonaufzeichnungen
nicht gestattet sind.

Das der Trubel auf der Brücke fast aus dem Ruder lief, war nicht ganz überraschend, hat jedoch dann dazu geführt, das zum
Programmpunkt vier die Bild- und Tonauszeichnungen (Interview)
von Terence Hill nicht mehr erfüllt werden konnten.

Die Fans aber Terence Hill im ausverkauften Open-Air-Kino nicht
im Stich gelassen.
Zwar mit 25 Minuten Verspätung, aber dann stimmten sich alle auf den Klassiker " Zwei wie Pech und Schwefel " ein, mit ihrem
live erlebten " Somebody " Terence Hill.

Zum Filminhalt:

Als Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller erzählt der 79.jährige Terence Hill in einem neuen Film vom Aussteiger Thomas, der die Einsamkeit der Wüste sucht.

Eines Tages trifft er auf Lucia (Veronica Bitto), die in die Gewalt zweier Verbrecher geraten ist. Thomas hilft aus, rettet
die junge Frau und hat sie fortan auch am Hals.
Denn diese denkt nicht daran, alleine in der Ödnis zurückgelassen zu werden.
Auf ihrem gemeinsamen Weg gerät das ungleiche Duo durch die energisch-temperamentvolle Lucia immer wieder in Schwierigkeiten. So findet Thomas durch seine neue Begleiterin
zwar keine Einsamkeit, aber doch neue Inspiration für sein Leben....

Info: Presse Rathaus Worms

Alle Fotos: h.e.schiewer Oestrich-winkel
hespress



Zurück zur normalen Version