Homematic IP holt weiteren Testsieg bei der Stiftung Warentest

Der smarte Homematic IP Rauchwarnmelder überzeugt auf ganzer Linie

Vor dem Hintergrund der eingeführten Rauchmelderpflicht für Neubauten sowie den auslaufenden Übergangsfristen für Altbauten hat die Stiftung Warentest in einem aktuellen Test eine Vielzahl an Rauchwarnmeldern unter die Lupe genommen. Im Test überzeugte der Homematic IP Rauchwarnmelder dabei auf ganzer Linie und landete auf dem ersten Platz in der Kategorie „Smart-Home-Rauchmelder“. Das Testurteil der Stiftung Warentest ist dabei deutlich: der Homematic IP Rauchwarnmelder „warnt verlässlich und punktet mit einer datensparsamen App“. Der aktuell erreichte erste Platz unter den Smart-Home-Rauchmeldern ist bereits der dritte Testsieg bei der Stiftung Warentest innerhalb eines Jahres. Bereits im Januar 2017 wurde der Homematic IP Heizkörperthermostat als Testsieger im Bereich der „programmierbaren Thermostate mit Fernzugriff“ ausgezeichnet. Außerdem erreichte der Eqiva Bluetooth Smart Heizkörperthermostat im gleichen Test den ersten Platz in der Kategorie „programmierbare Thermostate“.

In dem aktuellen, umfangreichen Testprogramm wurden neben den Standardrauchmeldern und den funkvernetzbaren Rauchmeldern zum ersten Mal auch Smart-Home-Rauchmelder getestet. Bei diesen Geräten sieht die Stiftung Warentest den Vorteil, dass sie miteinander vernetzt werden können und so vor allem auch für größere Wohnungen und Häuser geeignet sind. Auch generell steigt durch die Vernetzung die Sicherheit im Zuhause, da ein entdeckter Brand nicht nur in dem Raum gemeldet wird, in dem er entsteht, sondern per Funk auch an die vernetzten Rauchmelder weitergegeben wird.

Qualitativ hochwertige, zertifizierte Sicherheit muss nicht teuer sein

Insbesondere die Funkvernetzung des Homematic IP Rauchwarnmelders überzeugte die Stiftung Warentest und erhielt die Bestnote. Hervorgehoben werden die Zuverlässigkeit des vernetzten Alarms sowie die Tatsache, dass die Vernetzung auch bei Ausfall des Internets oder der Zentrale weiter bestehen bleibt. Der Rauchwarnmelder von Homematic IP ist darüber hinaus mit dem anerkannten Q-Label zertifiziert. Das unabhängige Qualitätszeichen prüft und bewertet die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Rauchmeldern. Damit erfüllt der Homematic IP Rauchwarnmelder höchste Sicherheitsanforderungen.

Bemerkenswert ist weiterhin die preisliche Betrachtung der getesteten Rauchmelder: Auch im Vergleich zu den einfacheren, funkvernetzten Rauchmeldern ist der Rauchwarnmelder von Homematic IP als Smart-Home-Produkt, mit Ausnahme eines im Test durchgefallenen Geräts, die preislich günstigere Alternative. Gleichzeitig ist der Access Point von Homematic IP auch die günstigste Smart-Home-Zentrale im Vergleich. Die durch vernetzte Rauchmelder steigende Sicherheit fürs Zuhause und der einfache und komfortable Einstieg ins Thema Smart Home sind dank Homematic IP also kein Problem mehr.

Als Hersteller auf den ersten beiden Plätzen

Neben dem Testsieg in der Kategorie „Smart-Home-Rauchmelder“ durch Homematic IP stellt eQ-3 als Hersteller auch den Zweitplatzierten dieser Kategorie. Denn der Rauchmelder von innogy stammt ebenfalls aus dem Hause eQ-3. Es handelt sich um die baugleiche Version des Rauchwarnmelders des Homematic Smart-Home-Systems. Eine Besonderheit dieses Rauchwarnmelders ist, dass eine Vernetzung der Geräte untereinander auch ohne eine Zentrale realisiert werden kann. Natürlich besitzt auch der Homematic Funk-Rauchwarnmelder das Q-Label sowie zusätzlich eine Zertifizierung durch den VdS. Damit ist er einer der wenigen Rauchmelder, bei denen die Funktechnik von einem Prüflabor getestet wurde, da der Funktest für die DIN-Zertifizierung EN 14604 nicht ver-langt wird.

Homematic IP ist die nächste Generation des erfolgreichen Smart-Home-Systems Homematic von eQ-3. Es basiert als offene Plattform auf dem Internetstandard IPv6 und ist vollständig kompatibel zu den Geräten der Homematic Familie. Das stetig wachsende Homematic IP Sortiment umfasst bereits über 50 Produkte aus den Bereichen Raum-klima, Sicherheit, Licht und Beschattung sowie Wetter und Umwelt. Damit bietet eQ-3 als europäischer Marktführer für Whole-Home-Lösungen im Bereich Smart Home das indust-rieweit breiteste Produktportfolio an.

Über eQ-3:
eQ-3 zählt zu den Innovations- und Technologieführern für Home Control und Consumer Electronic. Die elektronischen Heizkörperthermostate aus Homematic IP und Eqiva wurden 2017 Testsieger bei der Stiftung Warentest. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt eQ-3 über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio und hat mehr als 23 Millionen Funklösungen in mehr als einer Million Haushalte vermarktet. Damit ist eQ-3 zum dritten Mal in Folge der europäische Marktführer für Smart Home in Bezug auf die installierte Basis von Whole-Home-Lösungen und im Bereich elektronischer Heizkörperthermostate. Homematic ist die führende Smart-Home-Plattform mit mehr als 80 Geräten und offenen Kommunikationsschnittstellen. Homematic IP, als nächste Generation von Homematic, basiert als offene Plattform auf dem Internetstandard IPv6 und ist vollständig kompatibel zu den Geräten der Homematic Familie. Design und Produktentwicklung erfolgen mit mehr als 90 Entwicklern in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina. Die ELV/eQ-3-Gruppe ist seit Gründung in Familienbesitz. 2007 wurde die eQ-3 Gruppe aus der seit 1978 bestehenden ELV Elektronik AG gegründet.
Weitere Informationen: *eQ-3*, *HomeMatic*, *homematic-ip*.

Zurück zur normalen Version