Bundesliga-Startschuss: Auftaktveranstaltung Frauen-Fussball Bundesliga im Museum in Dortmund

Die Auslosung für den DFB-Pokal bekommt eine neue Heimat:
Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die ARD mitteilten, wird die Ziehung der Loskugeln ab der kommenden Saison 2017/2018 im Deutschen Fußballmuseum
in Dortmund stattfinden und in einem neuen Fernsehformat
präsentiert.

Trainer, Trainerinnen und Spielerinnen von jedem der zwölf Vereine aus der Allianz Frauen-Bundesliga gaben am
Montag im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund gemeinsam
den Startschuss zur Saison 2017/2018. Agentur-Presse mit
dem Journalisten und Fotografen h.e.schiewer oestrich
war mit dabei.

Annike Krahn lost zweite DFB-Pokalrunde aus.

Im Rahmen der Saisonauftaktveranstaltung der Allianz Frauen-Bundesliga werden die Paarungen für die zweite DFB-Pokalrunde von der Welt-und Europameisterin Annike Krahn gezogen.

32 Teams befinden sich in den beiden Lostöpfen, die nach
regionalen Gesichtspunkten eingestellt wurden. Ins
Geschehen greifen dann auch die besten elf Teams der
vergangenen Saison der Allianz Frauen-Bundesliga ein, die
in der ersten Hauptrunde noch ein Freilos hatten.

Zehn Tage vor dem Startschuss in die neue Saison in der
Allianz Frauen-Bundesliga ist Turbine Potsdam ein Prestigeerfolg gelungen. Im Testspiel gegen den FC Arsenal setze sich der sechsfache deutsche Meister mit
3 : O durch.

Saison-Plan für den 2. und 3. September 2017:

Samstag, den 2. September 2017
VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim
SGS Essen - Bayern München

Sonntag, den 3. September 2017
1.FFC Frankfurt - 1. FC Köln
SV Werder Bremen - SC Sand
Turbine Potsdam - FF USV Jena
SC Freiburg - MSV Duisburg

Das nächste Ziel der Frauen-Nationalmannschaft: die WM
2019. In der Qualifikation geht es zunächst am 20. Oktober 2017 (ab 16:00 Uhr) in Wiesbaden gegen Island.
Der Vorverkauf für die Partie läuft. Karten können im
Ticketshop oder über die DFB-Tickethotline (069/65008500)
bestellt werden.
Tickets für das Spiel in der Brita-Arena in Wiesbaden
sind in zwei Kategorien erhältlich und kosten zwischen
20 Euro (ermäßigt 15 Euro) und 25 Euro (ermäßigt 20 Euro). Für Stehplätze müssen die Fans 9 Euro (ermäßigt
7 Euro zahlen).

Info: DFB-Frauen-Fußball
Bilder: h.e.schiewer oestrich








Zurück zur normalen Version