"Frei bis in die Unendlichkeit"-Spannendes Zeitreise-Abenteuer

April 2017 ● Seit vielen Jahren interessiert sich die für den ostbrandenburgischen Carow Verlag tätige Autorin Sandra Rehschuh für die Geschichte der Kelten. Das faszinierende Leben der Menschen in der Eisenzeit und die Macht der Druiden haben sie zu ihrem neuen Jugendbuch „Frei bis in die Unendlichkeit“ inspiriert, das vor wenigen Tagen im Carow-Verlag erschienen ist.

Die Geschichte ist voller Spannung, Abenteuer und Magie. Nach dem Tod ihrer Mutter hat Taya nur einen Wunsch: raus, ans Meer. Stattdessen schickt der Vater die 14-Jährige auf einen Reiterhof aufs Land – für Stadtkind Taya der reinste Albtraum. Doch dann lernt sie dort Demian kennen, und den weißen Hengst Staglo, der so anders ist als die anderen Pferde auf dem Hof.

Doch als Taya dem Geheimnis des stolzen Pferdes auf die Spur kommen will beginnt Taya, sich an Dinge zu erinnern, die nie geschehen sind. Gemeinsam mit Demian und Staglo taucht sie tief in die Vergangenheit ein: in die Zeit der Kelten vor 2500 Jahren. Und bald muss Taya sich entscheiden, welches Leben sie führen will.

Autorin Sandra Rehschuh liebt an ihrem Beruf vor allem das Abtauchen in fremde Welten und das Recherchieren historischer Begebenheiten. „Dinge, die man liebt, mit seiner eigenen Schöpfungskraft zu verbinden und so etwas völlig Neues entstehen zu lassen – das ist ein großartiges Gefühl. So war es auch bei diesem Buch. Jahrelang verschlang ich jedes Buch, das ich über die Kelten finden konnte und hing meinen Tagträumen nach, wie es damals gewesen sein könnte. Als ich eines Tages durch die Wälder der Sächsischen Schweiz streifte, entdeckte ich eine kleine Höhle, die mir zuvor noch nie aufgefallen war. Und schon begann mein Kopfkino und ich fing an, eine Geschichte darum zu weben“, erinnert sich Sandra Rehschuh. „Doch erst, als ich ein Amulett mit keltischen Pferden sah, wusste ich: Die Hauptrolle in diesem Buch muss ein Pferd spielen. Ich schaute mir keltische Worte an, bis ich über den Namen Staglo stolperte. In diesem Moment hatte ich die gesamte Geschichte im Kopf und musste sie nur noch aufschreiben. Es war, als würde mir Staglo seine Geschichte erzählen.“
Das Jugendbuch, in dem es neben der spannenden Zeitreisegeschichte auch um das Verarbeiten von Verlusten und um die erste große Liebe geht, ist für Leser ab 12 Jahren geeignet.

Leseproben sowie Infos und Fotos zur Autorin und der Illustratorin findet man auf **frei.carow-verlag* >**frei.carow-verlag*

Sandra Rehschuh: „Frei bis in die Unendlichkeit“, Illustrationen von Ricarda Stedron, ISBN: 9783944873077, 120 Seiten, A5, Hardcover, ab 12 Jahre. Printausgabe: 13,90 Euro, E-Book: 4,50 Euro. Erhältlich unter shop.carow-verlag*und auf Amazon, bestellbar über den regionalen Buchhandel.


Über die Autorin:
Sandra Rehschuh, geboren in einem Schneesturm im Jahre 1984, wuchs wohlbehütet in Königstein in der Sächsischen Schweiz auf. Tagtäglich streifte sie durch die umliegenden Wälder und brachte Eltern und Lehrer mit ihrer blühenden Fantasie zum Verzweifeln.
Während ihrer Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin begann sie, ihre Geschichten aufzuschreiben. Nach ihren Schichten setze sich Sandra Rehschuh an den PC und erfand die lustigsten, manchmal aber auch ernsteren Erzählungen. Das Schreiben gab ihr ein Gefühl von Freiheit, das Eintauchen in Phantasiewelten wurde ein wichtiger Ausgleich zu ihrem fordernden Beruf.
2007 wurde ihre erste Kurzgeschichte veröffentlicht. Schon bald durfte sie ihr erstes eigenes Kinderbuch in den Händen halten. Unzählige weitere Geschichten entstanden.
Nach den Geburten ihrer beiden Kinder mangelte es an Freizeit, in der sie schreiben konnte, also machte sie ihr Hobby zum Beruf.

Über den Verlag
Der Müncheberger Carow Verlag wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, auch unbekannten Autoren und ausgefallenen Themen und Ideen eine Chance zu geben. Der Verlag publiziert Bücher, eBooks, Hörbücher, Schulungsmaterial, Kreativsets und Kartenspiele.

Kontakt
Carow Verlag, Philippinenhof 6a, 15374 Müncheberg
Tel.: 033432/747337, E-Mail: kontakt@carow-verlag*
Ansprechpartnerin: Elisa Carow

Zurück zur normalen Version