Box-Gala: WBA-WM im Halbschwergewicht-Jürgen Brähmer vs. Eduard Gutknecht

Am Samstag (live ab 22:30 Uhr in SAT 1) steigt im Jahn-
Sportforum Neubrandenburg die WBA-Weltmeisterschaft im
Halbschwergewicht.
Weltmeister Jürgen Brähmer bestreitet seinen 50. Profikampf.
Kein Wunder also, dass sich jede Menge Prominenz am Ring
angekündigt hat, um den WM-Fight gegen Eduard Gutknecht zu verfolgen.
Brähmer vs. Gutknecht - der WM-Kampf steht, doch nach dem
Gürtel wird noch gesucht. Schon auf der Pressekonferenz
vor dem deutschen Duell um den WBA-Titel im Halbschwergewicht flogen die Fetzen. Natürlich nur verbaler Art.
Unter den Prominenten befindet sich Dariusz Michalczewski. Stellvertretend für alte Weggefährten von
Brähmer wie Juan Carlos Gomez, Stipe Drews, Susi Kentikian, Sebastian Zbik, Artur Grigorian, Vitali Tajbert und Dimitri Sartison ( allesamt am Samstag live
dabei ), beglückwünscht der " Tiger " den Schweriner zu
seinem Ring-Jubiläum: " 50 Kämpfe sind eine stolze Zahl.
Jürgen hat immer hart für den Erfolg gearbeitet und sich
jeden Sieg verdient. Ich denke, dass er auch bei seinem
Jubiläumskampf als Sieger den Ring verlassen wird."

Ebenfalls gratulieren will Promoter Kalle Sauerland:
" Wir haben uns Ende 2012 mit Jürgen ins Abenteuer gestürzt. Er hat seitdem seinen Weg so zielstrebig verfolgt, dass das mit Sicherheit am Samstag und hoffentlich in weiteren, großen Kämpfen beweisen!"
Musikalische Glückwünsche überbringt indes Kontra-K. Der
Rapper mit Ringerfahrung aus Berlin hat die aktuelle Vorbereitung Brähmers hautnah miterlebt. Als Dank für die
" Quälerei " performt er seinen Hit "Erfolg ist kein Glück" als Walk-in für den Titelverteidiger. Auf der
Gegenseite steht beim Einmarsch von Herausforderer Gutknecht ein nicht weniger bekannter Star Pate für einen
Song - Schauspieler Ben Becker remixte einen Song der Rockgruppe " Muse " für Gutknecht.

Mit Tatort-Kommissar Andreas Hoppe und Schauspieler Sven
Martinek wollen sich weitere berühmte Gesichter dieses
hochbrisante deutsche WM-Duell nicht entgehen lassen.

Eine " fast " rundum perfekte Geschichte: Ein deutsches
Duell mit einer brisanten Vorgeschichte, ein Jubiläums-
Kampf mit Stargästen - und hoffentlich auch mit dazugehörigem WM-Gürtel.
Dieser verschwand nämlich am Mittwoch auf der Pressekonferenz in Berlin spurlos. Die Fahndung läuft auf
Hochtouren.

Restkarten für die Box-Nacht am 12. März im Jahnsportforum sind noch im Internet bei eventim,
unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 sowie
beim Veranstaltungszentrum Neubrandenburg erhältlich.

Info: presse-Sauerland
alle Bilder: h.e.schiewer oestrich-winkel





Zurück zur normalen Version