Drama auf Curacao - Mietwagen bringt Autor in Lebensgefahr

Im Juni 2014 reiste der Meckenheimer Bestsellerautor Nicolas Montemolinos, bundesweit bekannt geworden mit seinem Buch „Drama auf Floreana - Geheimnis von Galapagos“ (ISBN 9783848250653), zu neuen Recherchen auf die Karibik-Insel Curacao und erlebte sein eigenes Drama, nämlich das "Drama auf Curacao". Was war passiert? Ein treuer Leser von Montemolinos, der Berliner Regierungsdirektor Andreas C., hatte den Schriftsteller begleitet, um in den warmen Gewässern des Eilandes nach Korallen zu tauchen. Bei einer dubiosen Autovermietung mit dem Namen "Oost-West-Carrental" mietete der Berliner ein Auto, welches sich später als nicht fahrtüchtig erwies und das Duo in Lebensgefahr brachte. Nicolas Montemolinos hatte 2013 die Rolle der First Lady von Galapagos, Margret Wittmer, neu beleuchtet. Und im Gegensatz zum Weltbestseller „Postlagernd Floreana“, in der Margret Wittmer die Geschichte verdrehte und zu ihren Gunsten verfälschte, befragte der Autor die Einheimischen Floreanas über deren Wissen zu den Vorgängen. Dabei kamen kaum fassbare Geschichten ans Licht. So soll Margret mit Thor ein mehr als inniges Verhältnis gehabt haben. Zwanzig Jahre zuvor war Frau Wittmer wohl in die Ermordung der Baronin Eloise von Wagner involviert, einer Großnichte von Richard Wagner und Franz Liszt. Über der verscharrten Leiche errichtete sie seinerzeit hastig einen Hühnerstall, doch drohte der Bereich durch die starken Regenfälle des Jahres 1953 aufgeschwemmt und das Skelett der Baronin freigelegt zu werden. So überredete Margret ihren Geliebten Thor dazu, bei Nacht und Nebel eine „Notgrabung“ vorzunehmen, um anschließend alle Knochen der Baronin verschwinden zu lassen. Die Überreste sollen eine Zeit lang im anthropologischen Museum von Mexiko City gelagert worden sein. Auf Curacao plante Nicolas Montemolinos den Mount Christoffel zu besteigen. Es ging hierbei um die Rekonstruktion der Besteigung des Berges durch Dr. Friedrich Ritter und Dore Strauch im Jahr 1929. Montemolinos hatte hierzu bereits das englischsprachige Ebook "Satan came to Floreana" bei amazon kindel veröffentlicht. Herr Regierungsdirektor Andreas C. bot sich als Fahrer der Expedition an. Im Gebiet des Christoffelberges versagte dann allerdings der Mietwagen an einer Stelle mit starker Steigung. Trotz durchgetretenem Gaspedal begann das Auto kurz vor dem Erreichen der Kuppe zurück zu rollen; die Kraft des maroden Fahrzeuges reichte offenbar nicht aus. Der Wagen entpuppte sich als "Schrottkarre par exelence" und drohte mit dem Bestsellerautor rückwärts in eine Schlucht zu stürzen. Montemolinos war schon dabei, aus dem Wagen zu springen um sich zu retten, als dem Berliner Fahrer in letzter Minute das Husarenstück gelang, das Auto wieder unter Kontrolle zu bringen. Nach diesen dramatischen Momenten fehlte Montemolinos die Kraft, um den Christoffelberg wie geplant zu besteigen. Erst heute, ein halbes Jahr nach der Beinahe-Katastrophe wird klar, dass Herr Regierungsdirektor C. aus Berlin vermutlich das Leben des Schriftstellers rettete. Montemolinos plant nun, seinem Retter ein literarisches Dankeschön in Form eines neuen Buches zu geben, in dem Andreas C. Teil der Geschichte sein wird. Der Arbeitstitel dieses Werkes steht auch schon fest: "San Cristobal - Insel der Qual!".

Zurück zur normalen Version