Staatsbesuch : der indonesische Präsident S.E. Susilo Bambang Yudhoyono in Berlin

Der regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, begrüßte am 5. März 2013 S.E. den Präsidenten der Republik Indonesien Dr. Susilo Bambang Yudhoyono und dessen Frau Ani Bambang
Yudhoyono im Berliner Rathaus.

Anschließend trug sich der indonesische Präsident
in das Goldene Buch von Berlin ein.

Nach einem Gespräch im Amtszimmer ging es weiter
zum Platz des 18.März.

Beim gemeinsamen Gang durch das Brandenburger Tor
erklärte und zeigte Wowereit die Gebäude rund um den Pariser Platz.
Vor dem Hotel Adlon war der Rundgang beendet.

Bei einem Staatsbankett am Vorabend hatte Bundespräsident Joachim Gauck den entschlossenen
Weg des südostasiatischen Landes Richtung Demokratie gewürdigt.
Indonesien ist das bevölkerungsreichste muslimische Land der Welt.
Am Morgen wurde der Präsident mit militärischen
Ehren im Schloss Bellevue begrüßt,am Abend gab
der Bundespräsident Yudhoyono zu Ehren ein Staatsbankett in seinem Berliner Amtssitz.

Der indonesische Präsident Susilo Bambang Yudhoyono traf am zweiten Tag seines Staatsbesuchs in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt zusammen.

Danach eröffnete Merkel und Yudhoyono am Dienstagabend gemeinsam die internationale
Tourismusbörse ITB.

Indonesien ist in diesem Jahr Partnerland der
weltweit wichtigsten Reisemesse.

Der Staatsbesuch des Präsidenten in Deutschland setzt die engen hochrangigen Kontakte for.

alle Bilder: copyright by h.e.schiewer

Zurück zur normalen Version