Vitogaz-Delegation besucht Opel-Produktion in Rüsselsheim

Eine Delegation der Vitogaz Switzerland AG besuchte die Produktion der Autogas-Fahrzeuge beim Hersteller Opel und war von der Qualität der LPG-Werkslösungen überzeugt. Der Alternativkraftstoff Autogas befindet sich in der Schweiz derzeit auf der Überholspur: 52 LPG-Tankstellen sind schweizweit bereits in Betrieb und stellen die Grundversorgung der Automobilisten sicher. Ein Blick in die Auftragsbücher des Flüssiggasversorgers <a href= **autogas24.ch >Vitogaz Switzerland AG</a> offenbart jedoch, das es bis zum Jahresende noch einige mehr werden dürften. Antonio Villani, zuständig für Autogas bei Vitogaz: Immer mehr Tankstellenbetreiber haben erkannt, dass gerade Autogas in der Schweiz eine Zukunft hat und wollen sich in der jetzigen Phase die besten Standorte sichern, bevor der Mitbewerber eine LPG-Tankstelle baut. Und auch die Anfragen nach Umrüstungen und Neuwagen mit Autogas-Werkslösungen steigen ständig.

Deshalb machte sich auch eine Delegation von <a href= **autogas24.ch >Vitogaz</a> auf nach Rüsselsheim, um am Opel-Stammsitz die Produktion der LPG-Fahrzeuge zu besichtigen. Antonio Villani: Opel bietet eine perfekte Palette von LPG-Fahrzeugen an. Vom Insignia über den Astra Sports Tourer, den Zafira bis hin zum Corsa sind es immerhin neun Modelle. Die werden zwar derzeit noch nicht in der Schweiz offiziell angeboten, doch mit der wachsenden Zahl der Tankstellen könnte sich die Situation bald ändern. Immer wieder erreichen uns Anfragen von Kunden, die sich gezielt nach den Werkslösungen mit Autogas, die der Rüsselsheimer Autobauer anbietet, erkundigen. , erklärt Antonio Villani weiter.

Nicht ohne Grund, immerhin ist wie bei vielen anderen Herstellern auch bei Opel das Thema Autogas in die Garantie- und Kulanzleistungen integriert und die Motoren werden perfekt auf den Gasantrieb abgestimmt. Integrierte Tankanzeige, gehärtete Ventile und Ventilsitze und natürlich umfangreiche Chrashtests liefern den Opel-Fahrern eine vollwertige Lösung.

Umgebaut werden die Fahrzeuge bei der OSV (Opel Special Vehicles) in Rüsselsheim. Nachdem sie bereits am Band bereits mit gasfesten Motoren ausgestattet wurden, erfolgt hier der Einbau der Gasanlage und die Kontrolle der Gaskomponenten. Insbesondere von den hohen Qualitätsansprüchen, die Opel an die Autogaslösungen ab Werk erhebt, war die Vitogaz-Delegation begeistert. Und dass solche Lösungen auch in der Schweiz Anklang finden würden, darüber bestand nach Abschluss der Werksbesichtigung durch die Mitarbeiter von <a href= **autogas24.ch >Vitogaz</a> kein Zweifel mehr.
Vitogaz Switzerland AG
Antonio Villani
A Bugeon
2087 Cornaux
info@autogas24.ch
+41 (0)58 458 75 28
**autogas24.ch >**autogas24.ch

Zurück zur normalen Version