Presse Agentur - Neukunden via Internet

Pressemitteilungen veröffentlichen

22:25 Uhr
21.01.2022

AKO Flachschieber: Siegeszug in ganz Europa
Aus zahlreichen Industrieanlagen sind die Quetschventile und Absperrsysteme des deutschen Familienunternehmens AKO Armaturen & Separations GmbH nicht mehr wegzudenken. Die Industrie profitiert von den nahezu 30 Jahren Erfahrung der Armaturexperten. Darüber hinaus liegt dem Betrieb ein sorgfältiges Qualitätsmanagement am Herzen. Das sind die Gründe, warum das Unternehmen mit seinen Quetschventilen an der Spitze der Anbieter auf dem europäischen Markt steht. Auch die Flachschieber des Unternehmens erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.
AKO ruht sich nicht auf den vergangenen Entwicklungskonzepten für seine Flachschieber aus. Im Gegenteil: Sie werden ständig den aktuellen Bedingungen in Industrieanlagen angepasst. Die Zwischenflanschschieber ermöglichen es, abrasive, faserige oder korrosive Medien zuverlässig abzusperren. Träger- und Endstoffe mit diesen Eigenschaften findet man in den Fördersystemen der chemischen Industrie, der Lebensmittelbranche oder in der Kraftwerkstechnik. Selbst hochreaktive Feststoffe können punktgenau reguliert werden. Neuerdings finden die Flachschieber daher auch Anwendung in der Abwasseraufbereitung oder in Biogasanlagen.

Auf der Produktseite des Unternehmens **ako-armaturen*/produkte/flachschieber.html rel= nofollow >**ako-armaturen*/produkte/flachschieber.html findet man die unterschiedlichen Schiebertypen, die mit den Buchstaben von A bis D gekennzeichnet sind. Dahinter verbergen sich Schieber, die mit speziellen Eigenschaften ausgestattet sind. Schieber des Typs B sind beispielsweise für Medien mit hoher Stoffdichte konzipiert. Aufgrund dieser anwendungsbezogenen Eigenheit werden sie Stoffschieber genannt. Der Schüttgutschieber ist für Fördersysteme geeignet, die grobe und abrasive Produkte führen. Doch auch universelle Schieber wie der Plattenschieber sind hier vertreten. Hauptbestandteil dieser Schiebersysteme ist das Schieberblatt, das den Produktstrom über den gesamten Radius absperren kann. Die Dichtung des Systems ergibt sich aus der Sitzabdichtung und der Stopfbuchsenpackung. Zur Auswahl stehen unterschiedlichen Elastomerqualitäten, die selbst hohen Anforderungen gerecht werden. Selbst bei hochreaktiven Substanzen oder einer hohen Betriebstemperatur zeigen die Schieber eine optimale Langzeitstabilität. Mit den Flachschiebern sind Betriebsdrücke bis zu 10bar möglich, für abweichende Bedingungen stellt AKO Sonderanfertigungen her.

Auf der Produktseite finden sich ebenfalls informative Datenblätter zu den Hochleistungsschiebern des Unternehmens. Mit ihnen lassen sich die Installation und kleinere Wartungsarbeiten problemlos vor Ort durchführen. Die Experten von AKO sind hier mit Rufnummer und Mailadresse vertreten. Sie stehen für weitere Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung. AKO kann aufgrund eines dichten Vertriebsnetzes und Produktionsstandorten eine kurze Lieferzeit garantieren. Selbst selten nachgefragte Zubehörteile und Armaturenlösungen können sie dank großer Lagerbestände schnell liefern.

Kommentare zu AKO Flachschieber: Siegeszug in ganz Europa

frekopp
Neu

Benutzergruppe: Mitglied
verbunden: 24.03.2011

Einträge: 9
Kommentare: 1
frekopp
Fertig 04.08.2011 - 10:42:48:

Der Link zu den AKO Flachschiebern ist: **ako-armaturen.de/produkte/flachschieber.html
Thread durchsuchen nach
Thread download als



Sie haben keine Berechtigung . Sie müssen sich anmelden, oder registrieren.

Web2.0 Webkatalog Software von der Internetagentur McGrip Web2.0 Webkatalog Software RSS Feed